Wasserstofftechnologie und -wirtschaft (M.Sc.)

Zukunftsthema Wasserstofftechnologie und -wirtschaft

Liebe Studierende,

wir freuen uns sehr, Ihnen voraussichtlich ab Oktober 2021 einen neuen Studiengang anbieten zu können - Wasserstofftechnologie und -wirtschaft.
Dieser Studiengang befindet sich aktuell noch in der Akkreditierungsphase.

Kurzprofil des Studienganges

Der Sekundärenergieträger Wasserstoff gewinnt im Hinblick auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit national wie auch international zunehmend an Bedeutung. Zahlreiche Lehr- und Forschungsschwerpunkte gehören á priori zur Entwicklung von wasserstoffbasierten Energiesystemen. Der neue Studiengang aus dem Fachbereich Ingenieurswissenschaften ist in Deutschland einzigartig. Er verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem Studierende sowohl die Fach- als auch die Managementkompetenz auf dem Gebiet von wasserstoffbasierten Energiesystemen erlangen.

Hier werden erforderliche Fachkenntnisse und Methoden verschiedener Technologien zur Energieerzeugung, -speicherung und zum Transport von Wasserstoff vermittelt. Die ausführliche Einordnung der Wasserstofftechnologie in Anwendungsgebiete (Elektromobilität, Brennstoffzelle, Luft- und Raumfahrt, Schifffahrt), ausgehend von den Grundlagen der Elektrochemie und der Thermodynamik, soll dabei helfen, sich mit Sicherheitsaspekten auseinanderzusetzen und diese unter Berücksichtigung ökologischer wie auch ökonomischer Randbedingungen weiterzuentwickeln und zu optimieren. 

Absolventen erhalten die notwendigen Kompetenzen zur realistischen Identifikation und Einschätzung möglicher Einsatz- und Entwicklungspotentiale der Wasserstofftechnologie. Weiterhin sollen sie in der Lage sein Wasserstoff und seine Anwendungen realistisch in den Gesamtkontext der Energiewirtschaft einzuordnen, sowie Marktpotentiale der Technologie zu erkennen und ökonomisch durch geeignete Geschäftsmodelle zu erschließen. WasserstofftechnikerInnen/Hydrogen and Energy Business ManagerInnen werden die flächendeckende Nutzung der Zukunftstechnologie Wasserstoff als Experten entwickeln und unterstützen.

Der Studiengang schließt nach 4 Semestern mit 60 ECTS und dem akademischen Grad „Master of Science“ ab.

Gern informieren wir Sie, sobald alle Unterlagen und Informationen bereit stehen. Schreiben Sie hierfür gern eine kurze formlose E-Mail an jana.schulle@di-uni.de.

Herzliche Grüße
Ihr DIU-Akkreditierungsteam