Präventive und funktionelle Medizin (M.Sc.)

Individuelle Präventionsstrategien und funktionelle Therapieformen– interdisziplinär, klinisch fundiert und fallorientiert

Liebe Studieninteressierte,

wir freuen uns sehr, Ihnen voraussichtlich ab Oktober 2021 einen neuen Studiengang anbieten zu können - Präventive und funktionelle Medizin.
Dieser Studiengang befindet sich aktuell noch in der Akkreditierungsphase.

Kurzprofil des Studienganges

Der Master-Studiengang "Präventive und funktionelle Medizin" stellt eine wertvolle und hochkarätige Ergänzung des Fachbereiches Medizin dar. Wir leben in einer Welt mit chronischen Krankheitsbildern. Es werden täglich mehr! Wir bieten ihnen eine moderne Werkzeugkiste mit diesem Trend umzugehen!

Dieser Studiengang ist für dynamische Kollegen der Medizin und Zahnmedizin gedacht, die ihre Patienten fachübergreifend und ursächlich behandeln möchten und denen die normalen Therapieformen und -ergebnisse nicht mehr ausreichend erscheinen.

Der neue Master bietet ihnen die qualifizierte und zertifizierte Möglichkeit, ihre Patienten auf dem Gebiet der Prävention und funktionellen Medizin zu diagnostizieren und zu behandeln.
Neue Praxis- und Versorgungsstrukturen werden aufgezeigt.

Der präventive Teil des Studienganges bringt aktuelles universitäres Wissen zur diagnostischen und therapeutischen Anwendung. Die fachbereichsspezifischen Kentnisse werden mit ihnen zu einem umfassenden fachübergreifenden, individualisierbaren, Diagnostik- und Therapiekonzept entwickelt.

Die neu gelehrte funktionelle Medizin zeigt ihnen eine breite Basis zu Ursachen chronischer Krankheitsbildern und kann dann synergistisch mit schulmedizinischen Therapieformen eingesetzt werden. Die Vermittlung durch unser internationales Dozententeam erfolgt dabei in überwiegendem Teil alltagsgerechten in Online- (etwa 60%) und kompakten Präsenz-Lehrveranstaltungen (etwa 40%).

Studienziele: 

•    Kompaktes Update zur Präventionsmedizin durch die Vermittlung aktueller wissenschaftlich fundierter Kenntnisse 
•    Fachübergreifender Blick auf die Funktionsweisen des menschlichen Körpers 
•    Analyseverfahren und Methoden zur (präventiven) Behandlung und Beratung von Patienten 
•    Nachhaltige Netzwerkbildung für zukünftigen Erfahrungs- und Wissensaustausch

Der Studiengang schließt nach 5 Semestern (60 ECTS Leistungspunkte) mit dem akademischen Grad „Master of Science“ ab.

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Richard H.W. Funk, Präsident a.D. der Dresden International University
Dr. med. Carsten W.T. Nolte, Facharzt für Kardiologie und Innere Medizin
Dr. med. dent. Martin Wucher, Zahnarzt mit gesamtmedizinischen Aspekt

Gern informieren wir Sie, sobald alle Unterlagen und Informationen bereit stehen. Schreiben Sie hierfür gern eine kurze formlose E-Mail an:
pufm@di-uni.de 

Herzliche Grüße
Ihr DIU-Akkreditierungsteam
 

Aktuelles aus dem Studiengang