Immer mehr Studierende an privaten Hochschulen

12. Februar 2020

Im Wintersemester 2018/2019 war die Anzahl der Studierenden, die an einer privaten Hochschule immatrikuliert sind, fast 7 % höher als im Vorjahr*. Auch die Dresden International University (DIU) freute sich zum Tag der offenen Tür auf über 50 InteressentInnen und Interessenten.

Anfang Februar öffnete die DIU zum ersten Mal im Jahr 2020 ihre Türen für Interessierte, Alumni und Netzwerkpartner. Traditionell war der Tag mit zahlreichen Angeboten und Gesprächsmöglichkeiten gut gefüllt. Besonders gut besucht war die Podiumsdiskussion „Akademische Weiterbildung in Zeiten des Fachkräftemangels – Karrieresprungbrett oder Überqualifizierung?“. Zu diesem Thema diskutierten Prof. Dr. Jörg Klukas, Geschäftsführer pludoni GmbH, Prof. Dr. em. Herbert Bock, wissenschaftlicher Leiter des Studiengangs Human Communication, M.A. und  Experte für Kommunikation und Psychologie, sowie Lisa Kotsch – Alumna, Studentin und Mitarbeiterin an der DIU.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Weiterbildungsangebote eine immer größere Rolle auch für den Arbeitsmarkt spielen. Durch das steigende Interesse an persönlicher Weiterentwicklung der Arbeitnehmer, werden Weiterbildungsmöglichkeiten ein zunehmend wichtiges Kriterium bei der Arbeitgeberwahl. Dieser Zielgruppe bietet die DIU fast 30 weiterbildende Masterstudiengänge und zahlreiche Zertifikatskurse in fünf Fachbereichen an.

Für all diejenigen, die am Tag der offenen Tür nicht dabei sein konnten, die DIU aber trotzdem kennenlernen möchten, bieten sich auch zukünftig viele Möglichkeiten dafür. Vom 29.02.-01.03.2020 sind wir auf der Messe Mach was! in Chemnitz und am 28.03.2020 auf der Messe Studien Start im Rathaus Dresden.

* Quelle: Statistisches Bundesamt.

Neuer Podcast verfügbar!
Hier klicken & jetzt hören.