Medizinrecht (LL.M.)

Verknüpfung von zwei Fachbereichen

Kurzprofil des Studienganges

Der weiterbildende Medizinrechtsmaster an der Dresden International University ist interdisziplinär im besten Sinne des Wortes: Ärzte, Betriebswirte, Juristen, Versicherungskaufleute und Public Health-Manager diskutieren und lernen gemeinsam auf Augenhöhe.

Der Studiengang Medizinrecht, LL.M. ist ein weiterbildender Studiengang, mit dem der akademische Grad eines „Master of Laws“ erworben werden kann. Das vorrangige Ausbildungsziel des Masterstudiengangs ist es, Absolventen von juristischen und medizinischen bzw. aus gesundheitsökonomischen Studiengängen mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss medizinrechtliche Kompetenzen zu vermitteln, die Voraussetzung für die Lösung von Problemen an der Schnittstelle der beiden Disziplinen Medizin und Recht sind. Die Teilnehmer beherrschen abschließend zentrale Arbeitsfelder der Medizin in rechtlicher Hinsicht.

Prof. Dr. Kern ausgezeichnet

Prof. Dr. Bernd-Rüdiger Kern - Gründungsvater und wissenschaftlicher Leiter des Masterstudiengangs Medizinrecht - hat am 17.06.2022 die Hermann-Eberhard-Friedrich-Medaille der Sächsichen Landesärztekammer erhalten.

Pressemitteilung der SLÄK

Schriftenverzeichnis von Prof. Dr. Kern

 

Aktuelles aus dem Studiengang

Im Nachgang zur Veranstaltung "Corona Update im Medizinrecht" vom vergangenen Herbst hat Prof. Dr. Bernd-Ruediger Kern, wissenschaftlicher Leiter des Studiengangs Medizinrecht, einen Artikel mit seinem Vortrag zu dem Thema "Warum überraschen uns Seuchen? Historischer Abriss zu Pandemien" veröffentlicht (COVuR 2021, 139 ff.).

Der Artikel kann unter folgendem Link online abgerufen werden:

COVUR 2021, 139 - BECK-ONLINE

Zielgruppe

  • BITTE ERGÄNZEN

Die Vorteile

Die Lernveranstaltungen finden zum größten Teil in Präsenz und Online statt. Lernmaterialien werden den Studierenden zur Verfügung gestellt, um auch asynchrones selbstorganisiertes Lernen zu ermöglichen.

Lernfreie Phasen in der Sommer- und Weihnachtszeit.  

Im Dozierendenteam des Studiengangs sind sowohl hochkarätige Wissenschaftler:innen als auch erfahrene Praktiker:innen vertreten. So werden fundierte Informationen aus der Wissenschaft und Forschung mit hohem Praxisbezug durch den hohen Klinikanteil.

 

Am Studiengang nehmen Teilnehmende aus dem osteopathischen Bereich teil. Profitieren Sie von diversen Lerngruppen und dem Blick über den Tellerrand. Wir bieten interdisziplinären Austausch in lockerer Atmosphäre. 

 

Modulübersicht

Modul 1 Kompassmodul (3 ECTS)

Modul 2 Berufsrechtsmodul (5 ECTS)

Modul 3 Vertragsrechtsmodul (5 ECTS)

Modul 4 Haftungsrechtsmodul (7 ECTS)

Modul 5 Strafrechtsmodul (6 ECTS)

Modul 6 GKV-Modul (5 ECTS)

Modul 7 Praxis- und Krankenhaus-Modul (6 ECTS)

Modul 8 Forschungs-, Technik- und Innovationsrechtsmodul (4 ECTS)

Modul 9 Rechtsfragen in Fürsorgekontexten, medizinisch-juristische Grenzfragen (4 ECTS)

Masterarbeit

Zulassungsvoraussetzungen

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Bernd-Rüdiger Kern

Wissenschaftlicher Leiter Juristische Fakultät - Professur für Bürgerliches Recht, Rechtsgeschichte und Arztrecht, Universität Leipzig

Prof. Dr. Adrian Schmidt-Recla

Lektor für die Lehrgebiete Deutsche Rechtsgeschichte und Bürgerliches Recht, Friedrich Schiller-Universität Jena

Herr Dr. Holger Sebastian, LL.M., MBA (Medizin)

Prof. Dr. iur. Dr. rer. medic. Erik Hahn

Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen, Professur für Medizinrecht

DOZIERENDE

RA Dr. iur. Daniel Geiger
Geiger + Partner Rechtsanwälte PartG mbB  

Dr. Alexander Gruner
Justiziar der Sächsischen Landesärztekammer 

Dr. iur. Alexandra Jorzig
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Medizinrecht, Mediatorin im Gesundheitswesen

Prof. Dr. iur. Dr. rer. medic. Erik Hahn
Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen, Professur für für Zivilrecht, Medizinrecht, Wirtschafts- und Immobilienrecht

Dr. Stephan Helm
Geschäftsführer, Krankenhausgesellschaft Sachsen 

RA Dr. iur. Ronny Hildebrandt
Fachanwalt für Medizinrecht, BUSSE & MIESSEN Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

RA Dr. med. Christian Jäkel
Fachanwalt für Medizinrecht, Kanzlei Dr. Jäkel, Lübben (Spreewald)  

RA/StB Dr. Bernd Kugelberg
Schneider + Partner GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Dresden  

RA Jan Rolla
Battke Grünberg Rechtsanwälte     

Ass. iur. Friedrich R. München
Justitiar und stellv. Geschäftsführer, Krankenhausgesellschaft Sachsen  

Prof. Dr. Volker Penter
Leiter Health Care der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin

Dr. rer. medic. Mike Peters, MHMM
Rechtsanwalt / Fachanwalt für Medizinrecht, Justitiar der AG Notarzt Berlin e.V.  

Dr. med. Wiebke Pühler
Referentin Dezernat VI der Bundesärztekammer  

Prof. Dr. Martin Rehborn
Sozietät Dr. Rehborn, Dortmund  

Prof. Dr. Matthias Krüger
Ludwig-Maximilians-Universität München, Professur für Strafrecht und Strafprozessrecht

Joachim Schütz
Geschäftsführer und Justiziar des Deutschen Hausärzteverband e.V.

Dr. iur. Thomas Willaschek
Fachanwalt für Medizinrecht, D+B Rechtsanwälte, Berlin

Dr. iur. Maximilian Warntjen
Fachanwalt für Medizinrecht, D+B Rechtsanwälte, Berlin

RA Jürgen Schröder
Dezernent, - Rechtsabteilung -Kassenärztliche Bundesvereinigung

Nurettin Fenercioglu, LL.M.
Leiter der Abteilung Leistung ambulant Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.

RA Dr. Daniel Sturm, MBA
STEINMEIER LLP   

Prof. Dr. Prof. Herbert Willems
Vorsitzender Richter am Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen  

Rechtsanwalt Herr Dr. iur. Jan Moeck
Fachanwalt für Medizinrecht

Priv.-Doz. Dr. Sven Hartwig
Abteilungsleiter Forensische Toxikologie, Oberarzt am Institut für Rechtsmedizin, Charité Universitätsmedizin Berlin

Dr. Ralph Bartmuß
Rechtsanwalt und Stuerberater

Prof. Dr. jur. Michael Kaspar
Hochschule Zittau/ Görlitz, Fakultät Management und Kulturwissenschaften, Professur für Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht und Allgemeines Zivilrecht

RAin Constanze Barufke
Fachanwältin Medizinrecht, D+B Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Berlin

Dr. Wiebke Pühler
Bundesärztekammer, Dezernat 6 Wissenschaft, Forschung und Ethik

Priv-Doz. Dr. med. Doreen Richardt
Oberärztin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Kooperationspartner

Ihre Ansprechpartnerin

Kompakt

Abschluss:
Master of Laws (LL.M.)
Studienort: 
Dresden
Studienstart:
01.09.2022
Studiendauer:
4 Semester
 
Studientage:
Lehrveranstaltungen 14-tägig online/hybrid im Wechsel mit Präsenz
ECTS-Punkte:
60 ECTS
Studienart: 
berufsbegleitend
Studiengebühr:
3.000,00 Euro monatlich
Finanzierungsmöglichkeiten

Aktuelle Veranstaltungen

07.07.2022 - 07.07.2022

Digitaler Infoabend: agilean - Getting Projects done!

Zum Digitalen Infoabend werden alle Fragen rund um den Mikro-Zertifikatskurs agilean - Getting Projects done! beantwortet!

Online Veranstaltung

08.07.2022 - 08.07.2022

Digitaler Infoabend: Ausbildung Mediation (Diploma of Advanced Studies)

Zum Digitalen Infoabend klären wir alle Fragen rund um die neue DAS-Ausbildung!

Online Veranstaltung

13.09.2022 - 13.09.2022

Digitaler Infoabend: "Konfliktnavigator" und "Verhandlungsmanagement"

Im Digitalen Infoabend werden alle Fragen zu den Zertifikatskursen "Konfliktnavigator" und "Verhandlungsmanagement" beantwortet.

Online Veranstaltung