Logistik (MBA)

Top-Logistiker müssen heute neben betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten auch über fundierte Kompetenzen im Supply Chain Management, in der strategischen Planung, im Projekt- und Finanzmanagement und im Management moderner Informations- und Kommunikationssysteme verfügen. Daneben sind ganzheitliches und analytisches Denken, ein ausgeprägtes Organisationstalent, Mitarbeiterführung sowie Teamorientierung gefragt.

Grundlegendes Ziel des Masterstudiengangs Logistics, MBA ist die Stärkung der Managementkompetenz und der unternehmerischen Initiative der Studierenden, um auf logistische Herausforderungen in Industrie, Handel und Dienstleistungen adäquat und fachgerecht reagieren zu können. Dies beinhaltet umfassende Kenntnisse bzw. Fähigkeiten zur marktorientierten Planung, Gestaltung, Steuerung und Kontrolle der Material-, Waren- und Informationsflüsse in Wertschöpfungsnetzwerken sowie deren Anwendung. Diese Bildungsziele orientieren sich einerseits an den Anforderungen an Top-Logistiker, andererseits an einer wissenschaftlich fundierten universitären logistischen Ausbildung. Alle Lehrkräfte zeichnen sich durch intensive Erfahrung in Lehre und Forschung aus.

Seit Januar 2008 ist dieses Programm das erste und einzige in Deutschland, das von der European Logistics Association (ELA) nach der von der ELA eingeführten Supervisory/Operational Level akkreditiert ist.

Seit Dezember 2009 ist das Programm von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur akkreditiert, die Reakkreditierung wurde im Oktober 2015 erfolgreich abgeschlossen.

Überblick zu den Studieninhalten

  1. General Management
    a) Strategisches und operatives Management
    b) Controlling und Finanzmanagement
    c) Projektmanagement

  2. Management der Logistikkette
    a) Supply Chain Management I
    b) Supply Chain Management II

  3. Angewandtes Logistikmanagement

Weitere Dozenten

Die meisten Lehrkräfte  an der DIU sind Professoren der TU Dresden und Spezialisten aus namhaften Unternehmen.

  • Prof. Dr. Rainer Lasch
    TU Dresden
  • Prof. Dr. Holger Müller
    HTWK Leipzig – Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Professur für BWL, insbesondere Supply Chain Management
  • Prof. Dr. Udo Buscher
    TU Dresden – Fakultät Wirtschaftswissenschaften – Lehrstuhl für Industrielles Management
  • Dipl.-Ing. Steffen Clauß
    SYSTEMA GmbH Dresden
  • Prof. Dr. Thomas Günther
    Inhaber der Professur Professur für BWL, insb. Betriebliches Rechnungswesen/Controlling an der TU Dresden
  • Prof. Dr. Andreas Hilbert
    TU Dresden – Fakultät Wirtschaftswissenschaften – Professur für Wirtschaftsinformatik, insbes. Informationssysteme im Dienstleistungsbereich
  • Prof. Dr. Mario Straßberger
    Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen
  • Nikolaus Raben
    Geschäftsführender Partner, CorviCom - Wirtschaftscoaching, Reinbek
  • Prof. Dr. Ulrike Stopka
    TU Dresden – Fakultät Verkehrswissenschaften – Institut für Wirtschaft und Verkehr
  • Prof. Dr. Armin Töpfer
    TU Dresden – Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Forschungsgruppe für Marktorientierte Unternehmensführung
  • Dr. Norbert Wagener
    Management Consultants GmbH Wagener & Herbst Potsdam