Men and Women on Fire

Hormone im Alter – Andropause, Menopause, Adrenopause, Anti-Aging

Hormone zur Geroprotektion 

Beschwerliche Verfallserscheinungen älterer Menschen sind mit höheren Risiken für Morbidität und Mortalität verbunden, dazu auch mit multiplen Dysbalancen der anabolen und katabolen Hormonsysteme assoziiert. Dies legt nahe, mit physiologischen Hormonen nicht nur therapeutisch, sondern auch schon präventiv zu intervenieren. Ihre effektive und risikoarme Anwendung setzt biologische Grundkenntnisse sowie handwerkliche Fähigkeiten voraus. 

Inhalt 

Im Kurs werden die hormonalen Veränderungen von Mann und Frau praxisnah und wissenschaftsbasiert betrachtet. Nach entsprechender Diagnostik und begründeten Interventionen können nicht nur daraus resultierende Erkrankungen und Beschwerden gemildert, sondern auch präventive Maßnahmen im Sinne der Gero-Protektion und des Anti-Aging ergriffen werden. Die einzelnen Hormone werden in ihrer physiologischen und altersrelevanten Bedeutung dargestellt, Hilfestellungen zur Diagnostik durch Klinik und Labor gegeben und Grundregeln zu ihrer meist substitutiven Anwendung vermittelt. Neben der Beseitigung hormoneller Defizienzen lassen sich damit auch Alterungsprozesse modulieren. 

Themen des Kurses

  • Stand der Wissenschaft 
  • Der neue Blick auf die Hormontherapie im Alter 
  • Endokrines Altern, Epigenetik und Altersuhren 
  • Androgene/anabole Hormone 
  • Highlights Pregnenolon, DHEA 
  • Kognition und Hormone 
  • Genderspezifisches Östrogen und Progesteron 
  • Besonderheiten der Perimenopause 
  • Das „Glückshormon“ Serotonin, Ausblick Melatonin 
  • Burnout-Syndrom und Hormone 
  • Das Altern behandeln – eine realisierbare Fiktion 
  • Präventive Aspekte 
  • Indikationen und Kontraindikationen, Kasuistiken 

(Änderungen vorbehalten)  

 

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Akademischer Abschluss aus den Bereichen Gesundheitswesen oder Medizin (bei Anmeldung einzureichen)

Kursablauf und Zeiten

Online und Präsenz

Nächster Kurstermin im Ablauf:

KICK-OFF     11.03.2022, 16:00 - 19:45 Uhr   Online
VORLESUNG     25.03.2022, 13:30 - 19:00 Uhr - 26.03.2022, 09:00 - 15:45 Uhr   Online
VORLESUNG/TEST     22.04.2022, 13:30 - 19:00 Uhr - 23.04.2022, 09:00 - 15:30 Uhr   Online
VORLESUNG/TEST     06.05.2022, 13:30 - 19:00 Uhr - 07.05.2022, 09:00 - 14:45 Uhr   Hybrid*

* An diesen Kurstermin kann sowohl in Präsenz (an der Dresden International University) als auch bequem online teilgenommen werden. 

Mehr zum Dozenten

Privatdozent Dr. med. Alexander Römmler

Herr PD Dr. med. Alexander Römmler ist Facharzt für Frauenheilkunde, gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin. Nach langjähriger Universitätstätigkeit gründete er eine gynäkologischen Praxisklinik Hormonzentrum München und ist zudem intensiv in Lehre, Wissenschaft und Praxis mit den Schwerpunkten Endokrinologie, Prävention und Altersmedizin tätig. Dr. Römmler ist Gründungsmitglied und langjähriger Präsident, seit 2009 Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Anti-Aging Medizin e.V. (GSAAM). Seit Beginn des Masterstudiengangs „Präventionsmedizin“ 2007 ist er als Dozent für die DIU tätig. Er ist nicht nur eingeladener Referent auf zahlreichen medizinischen Kongressen sowie bei ärztlichen Fortbildungsseminaren, sondern auch Autor zahlreicher medizinischer Publikationen und Buchartikel.

Schwerpunkte:

  • Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • Präventions- und Anti-Aging- Medizin
  • Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Anti-Aging Medizin (GSAAM e.V.)
  • Gründungsmitglied und Dozent beim „Masterstudiengang Präventionsmedizin“ (gegr. 2007) der Dresden International University (DIU)