Osteopathie

B. Sc., M.Sc. (berufsbegleitend) *

Die Dresden International University bietet sowohl einen Bachelor- als auch einen Masterstudiengang „Osteopathie“ an.

Bachelor
Der Studiengang richtet sich an Studierende mit medizinischem Vorwissen bzw. einer Berufsausbildung als Physiotherapeut, die sich auf dem Gebiet der Integrativen Medizin, speziell der Osteopathie, weiterbilden wollen. Die Studierenden erwerben im Rahmen des Bachelorstudiengangs „Osteopathie“ die notwendigen wissenschaftlichen und anwendungsorientierten Grundlagen zur Entwicklung ihrer Fach- und Handlungskompetenzim Bereich der Osteopathie. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und Praxis trägt dazu bei, die Studierenden zu einem selbständigen, kritischen Denken bei der Anwendung des Wissens zu ermutigen. Das intendierte Lernergebnis ist die Befähigung zur wissenschaftlich fundierten, sicheren Anwendung der osteopathischen Techniken in Diagnose und Behandlung, aber auch zur wissenschaftlich angeleiteten Weiterentwicklung und Evidenzbasierung der Osteopathie. 
 

Master
Das Qualifikationsziel des berufsbegleitenden Masterstudiengangs ist die Vorbereitung auf das Tätigkeitsfeld der Osteopathie und die Vermittlung der dafür erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden. 

Die Studierenden werden befähigt, Ihre Kenntnisse in der Anfertigung eigener wissenschaftliche Arbeiten zu festigen und ein grundlegendes Verständnis für die Durchführung klinischer Studien und deren kritischer Reflexion im Praxisalltag erhalten. Dabei können sie die Qualität von Behandlung, Versorgungsabläufen und Behandlungsergebnissen nach gesetzlich definierten Standards und Modellen bewerten, womit eine ganzheitliche Qualitätsbetrachtung realisiert wird. Jegliche Optimierung der Patientenbeziehung unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten muss ethischen Ansprüchen genügen. Daher werden die Studierenden im Rahmen der Veranstaltung Ethik insbesondere mit den grundsätzlichen Werten im Gesundheitswesen – das Wohlergehen des Menschen, das Verbot jemandem zu schaden sowie das Prinzip der Menschenwürde – konfrontiert.

*Zur Berufsausübung sind ggf. weitere gesetzliche Vorschriften zu beachten. Der Studienabschluss allein begründet noch keine Berufszulassung.

    Überblick zu den Studieninhalten

    Bachelor

    1. Biomechanik, Diagnostik, Therapie – Becken, untere Extremität 
      Kurse: Becken und untere Extremitäten, GOT, Biomechanik I 
    2. Diagnostik, Therapie - oberes Verdauungssystem, Kranium I, Neurokranium 
      Kurse: Viszerale Osteopathie I, Kraniale Osteopathie I, Klinische Integration I
    3. Propädeutik und wissenschaftliche Grundlagen 
      Kurse: Geschichte und Philosophie, Embryologie, wiss. Arbeiten I 
    4. Praxis und Supervision I 
      Kurse: Praxis, Supervision 
    5. Biomechanik, Diagnostik und Therapie LWS, BWS
      Kurse: Strain/Counterstrain, BWS/LWS, Palpation, Biomechanik II 
    6. Diagnostik und Therapie - mittleres Verdauungssystems, Viszerokranium 
      Kurse: Viszerale Osteopathie II, Kraniale Osteopathie II, Klinische Integration II 
    7. Medizinisch – osteopathische Grundlagen des ANS, Innere Medizin 
      Kurse: Autonomes Nervensystem, Innere Medizin, wiss. Arbeiten II, Anatomie am Präparat 
    8. Praxis und Supervision II 
      Kurse: Praxis, Supervision 
    9. Biomechanik, Diagnostik , Therapie - HWS, obere Extremitäten 
      Kurse: Obere Extremitäten und Halswirbelsäule, Belanced Ligamentous Tension Techniken, Biomechanik III, Strukturelle Techniken 
    10. Diagnostik und Therapie – Thoraxorgane, Kraniomandibuläres System 
      Kurse: Viszerale Osteopathie III, Kraniale Osteopathie III, Klinische Integration III 
    11. Medizinisch – osteopathische Grundlagen, klinische Neuroanatomie, Innere Medizin 
      Kurse: Klinische Methoden, Methodologie und Epidemiologie, klinische Neuroanatomie, Innere Medizin 
    12. Praxis und Supervision III
      Kurse: Praxis, Supervision 
    13. Klinische Anwendung osteopathischer Prinzipien 
      Kurse: Faszien, Klinik, Forschungsmethodik 
    14. Diagnostik und Therapie – Urogenitalsystem, Sinnesorgane, Hirnnerven 
      Kurse: Viszerale Osteopathie IV, Kraniale Osteopathie IV 
    15. Wissenschaft praktisch I
      Kurse: Praxis, Supervision 
    16. Medizinische Fachdisziplinen 
      Kurse: Endokrinologie/Labormedizin/Notfallmedizin/Infektiologie/Neurologie/ Hämatolgie, Orthopädie/ Radiologie, Psychologie 
    17. Klinische Praxis 
      Kurse: Assistenz I, Assistenz II, Innere Medizin, Klinische Integration 
    18. Wissenschaft praktisch II 
      Kurse: Praxis, Supervision 
    19. Bachelorarbeit 

    Master

    1. Osteopathisch- integrative Ansätze I 
      Kurse: Fasziale Integration, Innere Erkrankungen und Osteopathie, Gehirn/ psychologische Aspekte und Osteopathie, Lymphatisches System/Immunologie 
    2. Normen, Werte und Qualität in der Osteopathie 
      Kurse: Qualitätsmanagement, Ethik, Wissenschaftliches Arbeiten 
    3. Osteopathisch- integrative Ansätze II
      Kurse: Pädiatrie und Osteopathie, Gynäkologie und Osteopathie, Sportmedizin und Osteopathie, Psychosomatik 
    4. Praxis und Supervision
      Kurse: Assistenz, Praxis, Supervision 
    5. Masterarbeit 

    Die Dozenten

    • Prof. Dr. Sybille Bergmann (Universitätsklinikum Dresden)
    • Prof. Dr. Werner Esswein (TU Dresden)
    • Prof. Dr. Andreas Birkenfeld (Universitätsklinikum Dresden)
    • Prof. Dr. Michael Braumann (Universität Hamburg)
    • Prof. Dr. Michael Eichhorn (Universität Erlangen)
    • Ass. Prof. Dr. John Glover (University of Redlands)
    • Prof. Dr. Axel R. Heller (Universität Augsburg)
    • Prof. Dr. Sven Hildebrandt (Hochschule Fulda, Praxisinhaber Dresden)
    • Prof. Dr. Klein (Université Libre de Bruxelles)
    • Prof. Dr. Frank Kroschinksy (Universitätsklinikum Dresden)
    • Prof. Dr. Günter Lehmann (TU Dresden)
    • Prof. Dr. Jürgen Lorenz (HAW Hamburg)
    • Prof. Dr. Winfried Neuhuber (Universität Erlangen)
    • Prof. Dr. Michael Scholz (Universität Passau)
    • Prof. Dr. Vahle-Hinz (UKE Hamburg)
    • Prof. Dr. Tjalf Zimssen (Universitätsklinikum Dresden)
    • PD Dr. Johannes Gottanka (Universität Erlangen)
    • PD Dr. Michael Kressel (Universität Erlangen)
    • Jessica Albers, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Dipl.-Päd. Gerd Bläß (Praxisdozent)
    • Dr. Kjell Bjornaes (Praxisdozent)
    • Dr. Gerhard Böckler (Praxisdozent)
    • Peter Brechtenbreiter, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Jonas Broomé, B.Sc. (Praxisdozent)
    • Cristian Ciranna Raab, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Dr. Marco Corell (Praxisdozent)
    • Tobias Dobler, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Johannes Fetzer, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Christian Fossum, DO (Praxisdozent)
    • Marcus Fröhlich, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Antonia Gartzke (Praxisdozent)
    • Dr. Rüdiger Goldenstein (Praxisdozent)
    • Helga Habben-Reimers, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Dr. Georg Harrer (Praxisdozent)
    • Oliver Hintz, B.Sc. (Praxisdozent)
    • Alessio Iacopini (Praxisdozent)
    • Yulia Kracht, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Jana Lehmann, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Christina Lenz, M.Sc.(Praxisdozent)
    • Torsten Liem, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Dipl. biol. Maj Lindeskog (Praxisdozent)
    • Christine Lohr, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Jan-Helge Lorenz, B.Sc. (Praxisdozent)
    • Dr. Nicholas Marcer (Praxisdozent)
    • Markus Nagel, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Michel Puylaert, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Michael Rahnfeld (Praxisdozent)
    • Dipl. Phys. Cano Luis Rivas (Praxisdozent)
    • Michael Rüscher, M.Sc (Praxisdozent)
    • Dr. Tobias Schmidt (Praxisdozent)
    • Ute Schneider-Milo, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Beate Siemers, B.Sc. (Praxisdozent)
    • Niklas Sinderholm Sposato, B.Sc. (Praxisdozent)
    • Peter Sommerfeld, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Dr. Peter Striebel Arsène Van Meirhaeghe (Praxisdozent)
    • Michael Vittoria, B.Sc. (Praxisdozent)
    • Ralf Vogt, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Yves Waldburger, M.Sc. (Praxisdozent)
    • Judith Weisz (Praxisdozent)
    • Jörg Wentzel, M.Sc. (Praxisdozent)

    Kooperationspartner / weitere Kontaktmöglichkeiten

    Osteopathie Schule Deutschland (OSD)
    OSD Logo

    https://www.osteopathie-schule.de/

    Osteopathie Schule Deutschland (Berlin)
    030 398 369 65-0
    030 398 369 65-10 
    bdathe@osteopathie-schule.de 

    Osteopathie Schule Deutschland (Hamburg)
    040 644 1569-0 
    040 644 1569-10
    osd@osteopathie-schule.de