Multiple Sklerose E-Fallkonferenzen

Während der vier E-Fallkonzerenzen werden klinische Fälle in den Fokus gerückt und Anwendungs­probleme systematisch aufgearbeitet, diskutiert und präsentiert.

Thema:
Neurofilamente (26.03.)

Lymphozytenanzahl (27.06.)
Kognition (19.09.)

Die Themen werden vier Wochen vorher bekannt gegeben.

Referenten:

  • Prof. Dr. Tjalf Ziemssen
    Facharzt für Neurologie, leitender Oberarzt, stellv. Direktor der neurologischen Klinik, Leiter des Multiple Sklerose Zentrums, Universitätsklinikum Dresden
  • Dr. Katja Akgün
    Fachärztin für Neurologie, wissenschaftliche Leiterin des Neuroimmunologischen Labors am Multiple Sklerose Zentrum, Universitätsklinikum Dresden
  • Dr. Hagen Kitzler
    Facharzt für Radiologie und Neuroradiologie, Institut und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie, Universitätsklinikum Dresden, Ärztlicher Leiter Bereich MRT-Forschung


Inhalte:

Die Falldarstellung erfolgt nicht im Rahmen einer Präsenzveranstaltung, sondern als digitale Fallkonferenz, bei der Sie sich deutschland-weit per Videotelefonie von zu Hause aus einwählen können. Sie haben die Möglichkeit, uns Ihre Problemfälle im Vorfeld zuzusenden, so dass diese von uns aufbereitet und dann diskutiert werden können.

Die E-Fallkonferenzen werden im Rahmen unseres Zertifikatskurses durchgeführt. Damit erhalten Sie für Ihre Teilnahme Fortbildungspunkte der Landesärztekammer sowie Qualifikationspunkte für das sich momentan in der Akkreditierung befindliche und im nächsten Jahr startende Masterstudium „Multiple Sklerose Management".