Themenabend: Gesunde Mitarbeiter = Gesundes Unternehmen

Ist Betriebliches Gesundheitsmanagement ein geeignetes Instrument zur Mitarbeitergewinnung und -bindung und zur Prägung der Arbeitgebermarke?

Datum und Inhalt:
Mittwoch, 6. März 2019

Wir wollen mit Ihnen diskutieren, welchen Beitrag Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliche Gesundheitsförderung zur Stärkung der Arbeitgebermarke und damit zur Mitarbeitergewinnung und -bindung leisten können. Weiterhin möchten wir mit Ihnen darauf eingehen, was die Unternehmenskultur damit zu tun hat und welche finanziellen Unterstützungen es dazu gibt. Kommen Sie mit uns und auch untereinander ins Gespräch. Tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmern in den moderierten Workshops aus und profitieren Sie von den vielfältigen Erfahrungen und Fragen.

Veranstaltungsort: Hörsaal der Dresden International University

Uhrzeit:  16:00 bis 20:00 Uhr                      

Teilnahmegebühr: inkl. Buffet und Getränke 50,00 € pro Person.
                                    Für Mandanten und Kunden der Kooperationspartner im KT BGM
                                    ist die Veranstaltung selbstverständlich kostenfrei.                      

Programm:

16:00 Uhr      Einlass
                        Netzwerken bei Kaffee und Kuchen und gesunden Smoothies
                        (sportlich selbst hergestellt auf dem Smoothie-Bike der Laufszene)

17:00 Uhr      Begrüßung
                        Einführung – Grundlagen und Begriffe des BGM

                        Management und gesunde Führung, physische und psychische Gefährdungsbeurteilung,
                        BGF, KT-BGM
                        › Prof. Dr. Peter Peschel, Vizepräsident/Academic Manager DIU
                        Praxisbeispiel – pro:med Netzwerk

17:30 Uhr       Workshops – Bitte auswählen:

                         1) Was tragen Führungskräfte und Unternehmenskultur
                              zur Prägung der Arbeitgebermarke und zum Gesundheitsmanagement bei?
                              Zusammenhänge von Management und Gesundheit
                              – nachvollziehbare Strukturen und Prozesse sowie Kommunikation
                             Moderation : › Prof. Dr. Peter Peschel

                         2) Wie fördert die Beurteilung psychischer Belastungen
                              die Motivation und Mitarbeiterbindung?
                              Erfolgsfaktor Motivation
                              Moderation : › Dr. Ulla Nagel

                        3) Was gibt der Staat dazu?
                             Fördermöglichkeiten und Steuerfreibetrag beim BGM
                             Moderation : › Carsten Pohl, Geschäftsführung und
                             Teamleitung Team Freiberufler + Privatmandanten,
                             Schneider + Partner GmbH

                        4) Erspart körperliche Bewegung Arbeitsunfähigkeit?
                             Spare nicht an Bewegung, denn Bewegung spart!
                             Moderation : › Markus Flack, Leiter Gesundheitsmanagement,
                             Thomas Sport Center und › Reinhardt
                             Schmidt, Geschäftsführer Laufszene Events GmbH

ca. 18:15 Uhr      Zusammenfassung der Workshops im Plenum
ab 18:45 Uhr      Get Together mit Imbiss und einem Glas Wein/Bier

Moderation › Anja Polenz, Dresden Fernsehen

Zielgruppen: Unternehmer/Entscheider/Personalleiter              

Flyer

Anmeldung*: anmeldung.kt-bgm.de

*Bitte melden Sie sich verbindlich bis zum 28. Februar 2019. Bitte teilen Sie uns zur besseren Planung bei der Anmeldung mit, welchen der Workshops 1/2/3/4 Sie besuchen wollen. Die TN-Zahl je Workshop ist auf jeweils 30 begrenzt. Die TN-Zahl der gesamten Veranstaltung ist auf 85 begrenzt.

Ansprechpartner:
Kenny Schaffrath
Laufszene Events GmbH
Telefonnummer: 0351 46749494

Fotos:
Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass auf der Veranstaltung durch unseren Fotografen Fotos zur Veröffentlichung für die Medien des KT BGM und der beteiligten Unternehmen gemacht werden. Sollten Sie mit einer eventuellen Veröffentlichung nicht einverstanden sein, bitten wir darum, das dem Fotografen direkt mittzuteilen.