Prof. Dr. Antonio Hurtado zu Gast beim #ENERGIETalk von Energy Saxony: „Weiterbildung im Wasserstoff: Erfahrungsberichte, Vorteile und Zukunft?“

Vortrag von Prof. Dr. Antonio Hurtado, Präsident der Dresden International University (DIU) und Einblicke der Maximator Hydrogen GmbH zum Thema „Weiterbildung im Wasserstoff: Erfahrungsberichte, Vorteile und Zukunft?“

Der Sekundärenergieträger Wasserstoff spielt im Hinblick auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit national und international eine signifikante Rolle. Die Dresden International University (DIU) bietet mit dem Masterstudiengang Wasserstofftechnologie und -wirtschaft (M.Sc.) einen neuen praxisorientierten ingenieurwissenschaftlichen Studiengang an, der in Deutschland bislang einzigartig ist. Die Studierenden erwerben Fach- und Managementkompetenzen im Bereich wasserstoffbasierter Energiesysteme, nehmen an zahlreichen Exkursionen teil und erhalten die Möglichkeit, Netzwerke für ihr Berufsleben zu generieren.

Im #ENERGIETalk am 10.04.2024 gibt Prof. Dr. Antonio Hurtado, DIU-Präsident und Inhaber der Professur für Wasserstoff- und Kernenergietechnik an der TU Dresden, einen Ausblick auf die jetzige und künftige Bedeutung von Wasserstoff und beleuchtet wesentliche Schwerpunkte aus dem DIU-Weiterbildungsstudiengang. Mathias Kurras, Geschäftsführer der Maximator Hydrogen GmbH, und Greta Schubert (Absolventin des DIU-Masterstudiengangs und Projektmanagerin bei der Maximator Hydrogen GmbH) stellen in einem persönlichen Erfahrungsbericht dar, welche Vorteile sich für den führenden Anbieter und Entwickler von Kernkomponenten für Wasserstofftechnologien aus dem Studiengang ergeben haben und ergeben werden.


Zurück zur Liste