Icon Logistik und Unternehmensführung

Zertifikatskurs

Digital Marketing


Start des Kurses: Freitag, 21.09.2018
Kursdauer: 3 Monate - an vier Wochenenden
Freitag von 13:00 - 20:00 Uhr
Samstag von 09:00 - 16:00 Uhr
Abschluss: Sie erhalten ein Zertifikat über 5 ECTS-Punkte bei Abgabe der Projektarbeit.
Teilnahmegebühr: 2.500 EUR inkl. Prüfungsgebühren

Förderung durch Sächsische Aufbaubank (SAB) möglich:
für Unternehmen bis zu 50%
für Privatpersonen bis zu 70%

Kontakt

Tim Dunkel, B.Sc.

Telefon:0351 40470-152
Telefax:0351 40470-110
tim.dunkel@di-uni.de

Tim Dunkel

Ihr Ansprechpartner für:

  • Unternehmensführung, MBA
  • Management und Führung, B.A.
  • Logistik, MBA
  • Logistics Management, MBA

21./22.09.2018 - Digitale Kommunikation und Kollaboration  (16 Unterrichtsstunden)

05./06.10.2018 - Digitale Geschäftsmodelle (16 Unterrichtsstunden)

26./27.10.2018 - E-Business (16 Unterrichtsstunden)

02./03.11.2018 - Cross-Media-Marketing (16 Unterrichtsstunden)

07.12.2018
- Abgabe der Projektarbeit

(Freitags von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr - Samstags von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr)

Der Zertifikatskurs richtet sich an Mitarbeiter die in Ihren Unternehmen im Bereich Marketing und Vertrieb tätig sind und dabei mit digitalen und sozialen Medien arbeiten wollen. Im Fokus stehen die vier Themengebiete E-Business, Digitales Markenmanagement, Digitale Geschäftsmodelle und Cross-Media-Marketing. Die Vermittlung der Inhalte wird zunächst mit theoretischen Grundlagen aufbereitet und dann anhand von praktischen Beispielen und Trainings vertieft. Einen thematischen Rahmen bildet die Bearbeitung eines digitalen Mini-Projektes als Abschlussarbeit. Dabei können die unternehmensspezifischen Themen- und Problemstellungen der Teilnehmer aufgenommen und durch die dozierenden Experten betreut werden.

Die Teilnehmer lernen die „Dos and Don’ts“ des Digital Marketing kennen und können für zukünftige Projekte in Ihren Unternehmen auf eine praxisorientierte Wissensbasis und einen methodischen Instrumentenkasten zurückgreifen.

Für Unternehmen kann im Rahmen der Abschlussarbeit ein digitales Marketingprojekt direkt bearbeitet und durch die Fachdozenten bis zur Fertigstellung begleitet und beurteilt werden.

Digitale Kommunikation und Kollaboration

• Werbekonzeption, Effizientes Marketing, B2B-Marketing, Kommunikationsmodelle
• Kaufverhalten, Werbung (B2B & B2C)
• Arbeitszeitmodelle, Arbeiten 4.0, Change Management
• Digitale Strategiemodelle, Netzwerke und Plattformen (XING, Linkedin, Twitter, etc.)

Dazu werden praktische Anwendungen und Übungen durchgeführt.

Digitale Geschäftsmodelle 

• Digitalisierung und Digitale Transformation von Geschäftsmodell-Elementen
• Integration von Enabler-Technologien, Überwindung von Widerständen zur Digitalen Transformation
• Methoden und Tools zur Entwicklung von Digitalen Geschäftsmodellen 

Dazu werden praktische Anwendungen und Übungen durchgeführt.

E-Business

• Mega Trends der Digitalisierung: Cloud Computing Mobile Computing, Big Data, IoT
• Standardsoftware für E-Business –Anbieter ,Produkte, Anwendungen

Dazu werden aktuelle Fallbeispiele vorgestellt und Übungen durchgeführt.

Cross-Media-Marketing

• Veränderte Anforderungen an das Kundenmanagement durch den Wandel der Kundenstellung in der digitalen Welt
• Durchführung der Medienplanung für ein digitales Dialogmarketing
• Suchmaschinenmarketing zur Verknüpfung der Offline- und Online-Welt
• Einsatz des Mobilen Marketing im Kaufentscheidungsprozess
• Realisierung einer Integrierten Kommunikation aus Sicht der Kunden, der Mitarbeiter und des Unternehmens 

Dazu werden praktische Anwendungen und Übungen durchgeführt.

Martin Molch, Head of Marketing Design Concept, T-Systems MMS - Digitale Kommunikation und Kollaboration

Prof. Dr. Peter Schmiedgen, FH Dresden - Digitale Geschäftsmodelle

Prof. Dr. Ralph Sonntag, HTW Dresden - Digitale Kommunikation und Kollaboration 

Prof. Dr. rer. pol. Dr. rer. medic. Thomas Urban , FH Schmalkalden - Cross-Media-Marketing

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Uhr, TU Dresden - E-Business

Netzwerkpartner: