Dienstag, 2. Mai 2017

Anmeldung zur Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ gestartet

Am 2. September heißt es wieder: auf die Plätze, fertig, los! Bei der deutschlandweiten Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ rudern an diesem Tag wieder zahlreiche Hobbysportler für den guten Zweck. Das Anmeldeportal für die begehrten Startplätze ist ab sofort geöffnet.

Bereits zum siebten Mal veranstaltet die Stiftung Leben mit Krebs zusammen mit dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, der Dresden International University und dem Sächsischen Elbe-Regattaverein die Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ in der Landeshauptstadt. Mit den Erlösen aus der Dresdner Regatta werden auch 2017/18 wieder regionale Sport-, Ernährungs- und Kunstprojekte für Krebspatienten in Sachsen finanziert.

Als Teilnehmer, Sponsor, aber auch als Besucher erwarten Sie an diesem Tag spannende Ruderwettbewerbe sowie ein unterhaltsames und informatives Rahmenprogramm für die ganze Familie an Land. Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.

Gestartet wird wie in den letzten Jahren in fünf Wettkampfklassen mit jeweils vier Ruderern pro Mannschaft:

  • Offene Klassen für Anfänger (Frauen/Männer/Mix)
  • Meisterklasse (Sieger der vorangegangenen Veranstaltungen sowie professionelle Vereins-Ruderer)
  • Klasse für Klinikpersonal (Klinik-Cup)

Rudervereine im Sächsischen Elbe-Regattaverein (SERV) bereiten die Mannschaften mit bis zu 4 Trainingseinheiten qualifiziert auf den Wettbewerb vor. Vorkenntnisse im Rudern sind nicht erforderlich.

Ab sofort können sich interessierte Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen für ein Ruderboot anmelden. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online unter www.rgk-dresden.rudernonline.de. Da in den vergangenen Jahren die Nachfrage nach Startplätzen die maximale Kapazität überstieg, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 24. Juli 2017.

Weitere Informationen für Teilnehmer und Sponsoren erhalten Sie auf der Homepage www.rudern-gegen-krebs.de.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht  - Nächster Artikel »
Netzwerkpartner: