Aktuelles

Donnerstag, 2. Februar 2017

Vernetzung als Herausforderung der Zukunft im Pflegebereich

Unter dieser Überschrift trafen sich am 25. Januar 2017 Straubinger und Dresdner Akteure mit der Presse, um ein gemeinsames Projekt vorzustellen: den Bachelorstudiengang „Vernetzte Spitzenpflege – Cutting-Edge Care“.

© Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V., Marcus Weigl

Voraussichtlich im Wintersemester 2017/2018 soll der neue Bachelorstudiengang „Vernetzte Spitzenpflege – Cutting-Edge Care“ das Angebot der DIU vergrößern. Als Kooperationspartner in Straubing konnten der Caritasverband Straubing-Bogen, das Klinikum St. Elisabeth und das Rehazentrum im Gäubodenpark gewonnen werden. In Dresden arbeitet die DIU mit dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus zusammen.

Am 25. Januar 2017 wurde der Studiengang erstmalig der Öffentlichkeit in Straubing vorgestellt. In einer Pressekonferenz betonten alle Beteiligten, dass die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Pflege zukünftig an Bedeutung gewinnen wird. Vor diesem Hintergrund haben in den vergangenen anderthalb Jahren die Kooperationspartner intensiv an dem Angebot gearbeitet, welches über den unmittelbaren pflegerischen Tellerrand u.a. auch auf Ethik, Rechtsfragen, Prävention und Hygiene blickt.

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang „Vernetzte Spitzenpflege – Cutting-Edge Care“, der in Dresden und Straubing stattfinden wird, richtet sich an berufserfahrene Pflegende und Physiotherapeuten, die ihre klinische Expertise im Sinne von „Advanced Nursing Practice“ erweitern wollen. Außerdem erwerben die Studierenden Kompetenzen zur reflektierten, fallbezogenen Entscheidungsfindung, zur Kommunikation sowie zur vernetzten, interdisziplinären Zusammenarbeit. Dadurch sollen die Absolventen befähigt werden, die Herausforderungen bei der Vernetzung der drei Säulen des Gesundheitsweisens (Prävention – Reha – Pflege) zu meistern.

Die Projektmanagerin dieses Studiengangs ist Kerstin Döllmann, die gerne ausführliche Auskünfte zu den Studieninhalten, der Organisation und Finanzierung erteilt.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht  - Nächster Artikel »
Netzwerkpartner: