Aktuelles

Donnerstag, 8. Juni 2017

10-jähriges Jubiläum des Masterstudiengangs „Parodontologie und Implantattherapie“

Am 18. Mai 2017 begrüßten die Dresden International University (DIU) und die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) den zehnten Jahrgang im Masterstudiengang „Parodontologie und Implantattherapie“. Eine Eröffnungsveranstaltung bot einen Vorgeschmack auf das abwechslungsreiche Studium.

Zusammen mit der Klangkünstlerin von Loop Motor begann am 18. Mai 2017 für 27 neue Studierende des Masterstudienganges „Parodontologie und Implantattherapie“ die gemeinsame Reise auf den Weg zum Master of Science. Mit den Worten „Herzlich willkommen zum 10. DIU-Masterstudiengang für Parodontologie und Implantattherapie“ begrüßte der Wissenschaftliche Leiter Prof. Dr. Thomas Hoffmann die Gäste, darunter Mitglieder des Vorstandes der DG PARO und die Präsidentin der DIU.

Mit Unterstützung der anwesenden Studierenden und den Vertretern der DG PARO und DIU kreierte die Künstlerin „mouthmade“ Loops, die sie dann in spontaner Komposition wieder zum Besten gab. Diesem kreativen Einstieg folgten die Immatrikulation der Studenten und Studentinnen sowie interessante und kontroverse Impulsvorträge, die einen Einblick in die kommenden zweieinhalb Jahre gaben. Professor Dr. Jentsch von der DG PARO sprach beispielsweise zum Thema „Ernährung und Parodontitis – wo ist der Link?“ und Professor Dr. Hoffmann über die Wechselwirkungen von Parodont und Endodont und ihre behandlungstechnischen Konsequenzen.

Neben fachlichen Vorträgen, musikalischen Darbietungen und der Immatrikulation der Studenten und Studentinnen bestiegen die Gäste traditionell den Turm der Frauenkirche und ließen bei einem gemeinsamen Abendessen auf dem Schloss Eckberg den ereignisreichen Tag ausklingen. In einer Vorstellungsrunde lernten die Studierenden darüber hinaus die Motivation der Kommilitonen und Kommilitoninnen, an diesem Studiengang teilzunehmen, näher kennen. So gab es beispielsweise die Antworten: „Unsere Praxisgemeinschaft möchte sich breit aufstellen.“, „Als Oralchirurg möchte ich Behandlungssicherheit.“, „Die Paro-Ausbildung während des Studiums hat bei mir den Ehrgeiz geweckt, hier mehr zu lernen und es besser zu können.“, „Ich habe in meiner Praxis 15 Jahre lang intensiv implantiert, ich möchte diese Patienten auch weiterhin sicher behandeln können.“

Der Masterstudiengang „Parodontologie und Implantattherapie“ der Dresden International University (DIU) wird in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) angeboten. Approbierte Zahnärzte erhalten im Rahmen dieses berufsbegleitenden Studiengangs diagnostische und therapeutische Spezialkenntnisse, um Zahnbetterkrankungen komplex und erfolgreich zu behandeln.

Der nächste Studienstart ist am 31. Mai 2018. Die Projektmanagerin Marlen Zumpe berät Sie gerne zu allen Fragen zum Studium und zur Bewerbung.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: