Aktuelles

Dienstag, 4. Oktober 2016

Zu Gast beim Tag der offenen Tür der Carus Akademie

Die Carus Akademie am Dresdner Uniklinikum informierte am 24. September 2016 über ihre Ausbildungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen. Die DIU stand für Fragen zu den Bachelorstudiengängen „Physiotherapie“, „Pflege“ und „Hebammenkunde“, die in Kooperation mit der Carus Akademie angeboten werden, ebenfalls zur Verfügung.

Die Carus Akademie als Zentrum für Aus-, Fort- und Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden öffnete am Sonnabend, dem 24. September 2016, die Türen für interessierte Schulabgänger/-innen und andere Bewerber/-innen. Die Gäste hatten beim Tag der offenen Tür die Möglichkeit, das breite Spektrum an Ausbildungen im Gesundheitswesen am Universitätsklinikum Dresden kennenzulernen. Neben den Pflegeberufen bildet die Carus Akademie seit langem in der Physiotherapie, Geburtshilfe und der Operationstechnischen Assistenz aus.

In den Bereichen Pflege, Physiotherapie und Hebammenkunde kooperiert die Carus Akademie seit vielen Jahren partnerschaftlich mit der Dresden International University. Auszubildende können zusätzlich zur entsprechenden Ausbildung an der privaten Weiterbildungsuniversität der TU Dresden einen Bachelorabschluss erwerben. Nach ihrem Abschluss besitzen die Absolventen damit nicht nur die erforderlichen berufspraktischen Kompetenzen, sondern auch das wissenschaftliche Hintergrundwissen sowie Managementfähigkeiten.

Vorgestellt wurden die Studienmöglichkeiten an der DIU beim Tag der offenen Tür der Carus Akademie von Anna Kojro-Richter, der Projektmanagerin der Studiengänge „Physiotherapie“, „Pflege“ und „Hebammenkunde“. Unterstützt wurde sie dabei von Studierenden, die neben der Ausbildung bereits an der DIU studieren und von ihren Erfahrungen berichteten, sowie der Wissenschaftlichen Leiterin des Studiengangs „Physiotherapie“ Annette Lohmann.

Der nächste Studienstart der Bachelorstudiengänge „Physiotherapie“, „Pflege“ und „Hebammenkunde“ ist am 8. April 2017, Bewerbungsschluss ist der 21. Dezember 2016. Interessenten können sich darüber hinaus für ein DIU-Stipendium in Höhe von max. 2.000 Euro bewerben. Die Formulare sind der DIU-Internetseite zu entnehmen und bis Ende Januar 2017 einzureichen. Ansprechpartnerin für Fragen zum Studium, zum Stipendium und zur Bewerbung ist Anna Kojro-Richter.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: