Dienstag, 27. Mai 2014

Ausgezeichnete DIU-Absolventin!

Entwicklung von Qualitätsindikatoren – ein Beitrag zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit

Foto: Peter Pulkowski, Mainz (ADKA e.V.)

Der Innovationspreis 2014 im Bereich Klinische Pharmazie gestiftet von der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH geht an die Apothekerin Sabine Steinbach, Leiterin der Krankenhausapotheke des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier und Absolventin des DIU-Studienganges Krankenhauspharmazie. Der Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker (ADKA) e.V. verleiht die mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung anlässlich des 39. Wissenschaftlichen Kongresses der ADKA in Hamburg.

Die Preisträgerin hat in ihrer DIU-Masterarbeit „Entwicklung von Qualitätsindikatoren für den Prozess ‚Empfehlung der Apotheke zur Weiterführung der Medikation‘ im Klinikum Mutterhaus“ auf Basis einer Prozessanalyse fünf Qualitätsindikatoren-Sets erstellt. Mit Hilfe der Indikatoren-Sets kann der Prozess in Hinblick auf das Qualitätsziel Arzneimitteltherapiesicherheit beurteilt und bewertet werden. Anhand einer Status-quo-Erhebung konnten existierende Schwachstellen aufgedeckt und Verbesserungspotential identifiziert werden. Dank dessen kann der Prozess „Empfehlungen der Apotheke zur Weiterführung der Medikation“ im Klinikum in verbesserter Form und mit einer erhöhten Arzneimitteltherapiesicherheit fortgeführt werden, wobei der Fokus gezielt auf das Ergebnis der patientenorientierten Dienstleistung gelegt wurde. Die von Sabine Steinbach gewählte Vorgehensweise stellt einen praxisorientierten Ansatz dar, der auch in anderen Krankenhausapotheken zur Qualitätsmessung und –bewertung gewählt werden kann. Die Ergebnisse der Arbeit zeigen auch, wie wichtig die Einbeziehung des Apothekers in die Arzneimittelanamnese ist.

Das Team der DIU gratuliert nochmal recht herzlich!


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: