Dienstag, 7. Februar 2012

Tagesseminar zum GKV-Versorgungsstrukturgesetz und seine Folgen für den Krankenhausbereich

In der Reihe „Neueste Entwicklungen im Medizinrecht“ widmet sich Referent Prof. Dr. Martin Rehborn am Sa, den 17.März 2012 in Dresden dem seit diesem Jahr gültigen Gesetz und seinen Auswirkungen auf den Krankenhausbereich.

Die Reihe „Neuste Entwicklungen im Medizinrecht“ wurde vom Zentrum Recht im interdisziplinären Kontext vor zwei Jahren initiiert. Nach dem Apotheken- und dem Arzthaftungsrecht widmet sich dieses Tagesseminar dem GKV-Versorgungsstrukturgesetz und seinen Folgen für den Krankenhausbereich. Das Tagesseminar wird in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Gesundheitswissenschaften und Medizin am 17.03.2012 von 9 bis 17 Uhr in den Räumen der DIU in Dresden durchgeführt und richtet sich an Geschäftsführer, leitende Krankenhausärzte, Krankenhausjustiziare und andere interessierte Führungskräfte aus dem Krankenhausbereich.

Prof. Dr. Rehborn ist als Jurist und Geschäftsführer der überregionalen Kanzlei Dr. Rehborn sowie als Dozent und Herausgeber der Fachzeitschrift „Gesundheitsrecht“ auf das Medizinrecht spezialisiert.s Er berät und vertritt vor allem Vertreter aus Krankenhäusern. Prof. Rehborn bespricht vor dem Hintergrund der Neuregelungen u. a. die Auswirkungen auf die ambulante Betätigung von Krankenhäusern, die Kooperationsmöglichkeiten von Krankenhäusern und Vertragsärzten sowie die sektorenübergreifende Betätigung von Krankenhäusern.

Weitere Informationen zum Inhalt, zum Dozenten sowie zur Anmeldung finden Sie unter

Neueste Entwicklungen im Medizinrecht


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: