Aktuelles

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Eröffnung Studiengang „Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften“ in Stuttgart

Am 22. Oktober 2011 wurden 28 Studenten im PTRW-Studiengang der Dresden International University immatrikuliert.

Neuer Studienjahrgangs PTRW in Stuttgart

Neuer Studienjahrgangs PTRW in Stuttgart

Neuer Studienjahrgangs PTRW in Stuttgart

Vom Präsidenten der DIU Herrn Prof. Dr. Hans Wiesmeth und Herrn Hans Hartogh als Vertreter der wissenschaftliche Leitung wurden die Teilnehmer feierlich im Studiengang begrüßt. Als „Hausherr“ eröffnete Herr Dr. Harald Kiedaisch die Immatrikulationsfeier an der Akademie für Sport- und Bewegung mit einer kurzen Ansprache an die geladenen Gäste und die Studenten.

Nach dem Sektempfang und einem Gruppenfoto für die lokale Presse wurden in einer Vorstellungsrunde die Erwartungen der Teilnehmer zum Studium ausgetauscht. Im Anschluss an die offizielle Eröffnungsfeier fand bereits die erste Lehrveranstaltung zum Thema „Gesundheitssoziologie“ im Modul Sozialwissenschaften statt.

Mit Beginn dieses Studienganges gibt es nun ein in Deutschland einmaliges Angebot der dualen akademischen Weiterbildung für Sport- und Gymnastiklehrer/-innen. Das interdisziplinäre Studium ist ebenso für Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen möglich, die neben Ihrer Ausbildung den ersten akademischen Abschluss „Bachelor of Science“ erwerben wollen. Das Studium findet gemeinsam für beide Berufsgruppen statt, wobei einige Themenfelder berufsgruppenspezifisch gelehrt werden.

Erstmalig findet nun das Studienprogramm an der Akademie für Sport und Bewegung, Kiedaisch-Schule Stuttgart statt. Die vorwiegend aus Baden-Württemberg stammenden Studenten haben während des Teilzeitstudiums auch die Möglichkeit Dresden als Universitätsstadt kennenzulernen.

Die Studenten des ersten Jahrganges der in Kooperation mit der VPT Akademie Fellbach durchgeführten PTRW-Studiengänge werden voraussichtlich im Februar 2012 ihr Studium erfolgreich abschließen.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: