Aktuelles

Dienstag, 1. Februar 2011

Immatrikulation neuer Studenten

Begrüßung neuer Teilnehmer im Studiengang "Management für Gesundheitsfachberufe (MFG)"

Immatrikulation Management für Gesundheitsfachberufe

Immatrikulation Management für Gesundheitsfachberufe

Immatrikulation Management für Gesundheitsfachberufe

Bereits am 13. Januar konnten sechs neue Teilnehmer in unserem Studiengang "Management für Gesundheitsfachberufe (MFG)" durch den Präsidenten der DIU, Herrn Prof. Dr. Wiesmeth, und dem Wissenschaftlichen Leiter, Herrn Prof. Dr. Heller, begrüßt werden.

Insgesamt studieren den berufsbegleitenden, dreijährigen Bachelorstudiengang nun 24 Teilnehmer, welche am 13. Januar das Studium nun gemeinsam mit dem Modul 5 "Gesundheitsökonomie und -politik" und Modul 6 "Patientenmanagement" fortführen werden.

Nach einer Kurzvorstellung der DIU wurden die Immatrikulationsurkunden überreicht. Im Anschluss gab es bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit, sich näher kennenzulernen, bevor es dann am 14. und 15. Januar direkt mit Vorlesungen zur "Prozeßsteuerung und -optimierung" richtig losging.

Der Bachelorstudiengang "Management für Gesundheitsfachberufe" richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäuser, Physiotherapien, Kassen, Vereinigungen u.v.m. mit einer Ausbildung in einem Gesundheitsfachberuf und vermittelt u.a. Kenntnisse aus dem Bereich des Managements sowie Wirtschaftswissenschaft, Recht und Gesundheitsökonomie. Dabei liegt der Schwerpunkt vor allem auch auf der Erweiterung der eigenen Fertig- und Fähigkeiten sowie der Darstellung der berufsgruppenübergreifenden Zusammenhänge der verschiedenen Bereiche des Gesundheitswesens.

Die  derzeit 24 Studierenden weisen überwiegend Abschlüsse als Krankenschwester, Krankenpfleger, Kinderkrankenschwester/-pfleger, Physiotherapeut/-in, Dokumentationsassistenz oder Diätassistenz auf und sind u.a. in Bereichen der Anästhesie, Kiefernorthopädie, Lipidapharese , Notaufnahme, Neurologie , Palliativmedizin, Psychiatrie und Psychotherapie oder Physiotherapie  tätig und üben dort tlw. die Funktion der Stationsleitung. 


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: