Montag, 8. März 2010

Studiengang Parodontologie und Implantattherapie – Stimmen von Studenten

"Es war eine riesige Leistung der Verantwortlichen für alle Studenten entsprechende Patienten auszusuchen und bereit zu stellen."

Master-Studentin Dr. Amelie Bäumer berichtet: 
„Der zehnte Kurs des Masters für „Parodontologie und Implantattherapie“ der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGP) und der Dresden International University (DIU) fand vom 4. bis 7. Februar 2010 in der Heimatstadt der DIU, in Dresden, statt.
 
Die Themen in diesem Masterkurs waren weitgefasst: chirurgische Parodontalchirurgie, Mundschleimhauterkrankungen und als Sahnehäubchen ein Kurs zur Digitalen Volumentomographie (DVT).
 
Eingeleitet wurde der Kurs am ersten Tag von Prof. Dr. Thomas Hoffmann (Dresden), der die Historie sowie die aktuellen Verfahren in der chirurgischen Parodontitistherapie präsentierte. Am Abend konnten dann alle Studenten im Hands-on-Kurs die vorgestellten Verfahren am Schweinekiefer durchführen und somit vertiefen.
 
Der folgende Tag wurde komplett durch den von PD Dr. Dirk Schulze (Weil am Rhein) durchgeführten DVT-Kurs ausgefüllt, der in den folgenden drei Monaten zum Erwerb der DVT-Fachkunde führen wird. Als schöner Nebeneffekt konnte im gleichen Zuge für viele Studenten die bald anstehende Auffrischung der Röntgenfachkunde erworben werden.
 
Der Vormittag des dritten Tages stand Dr. Wolfgang Bengel (Heiligenberg) und seinem Thema „Mundschleimhauterkrankungen“ zur Verfügung. Mit seinen eindrucksvollen Bildern diverser Erkrankungen in der Mundhöhle rief er bei dem ein oder anderen längst Vergessenes aus Examenszeiten wieder in den Kopf. Er betonte die Wichtigkeit einer gründlichen Inspektion zu Beginn jeder Behandlung, um nicht vor „lauter Zähnen“ lebensbedrohliche Erkrankungen zu übersehen.
 
Am Nachmittag folgte eine Aufteilung aller Studenten in Kleingruppen. Bis einschließlich Sonntag vormittags wurde fleißig am Patienten unter Aufsicht von Prof. Hoffmann operiert, dem Kommilitonen assistiert oder man kam im Seminar mit Dr. Bengel weiteren Mundschleimhauterkrankungen näher.
 
Da bei jedem Master-Kurs aber auch ein geselliger Abend nicht fehlen darf, hatten sich die Studiengangleiter Prof. Hoffmann und Dr. Bengel etwas Besonderes überlegt: eine Nachtwächtertour in der Dresdener Neustadt. Viele Touristen finden den Weg in den sehr schönen, barocken Stadtteil mit den kleinen Passagen und alten Läden zum starken Bedauern der Dresdener nicht. Beim nächsten „Elbflorenz“-Besuch sollte dies also auf jeden Fall auf dem Programm stehen - es lohnt sich!“
 
Dr. Amelie Bäumer, Heidelberg
Studentin des Masterstudienganges
 


Master-Student Dr. Peter Kleinmann berichtet:
 
„Ich kann nur ein sehr großes Lob an die Organisatoren der durchgeführten OPs an der Dresdner Zahnklinik aussprechen. Es war eine riesige Leistung der Verantwortlichen für alle Studiengangteilnehmer entsprechende Patienten auszusuchen und bereit zu stellen. Die Patienten waren sehr gut vorbehandelt und der Ablauf war problemlos. Dies sucht in Deutschland sicherlich seines Gleichen!“
 
Dr. Peter Kleinmann, Ludwigshafen
Student des Masterstudienganges


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht  - Nächster Artikel »
Netzwerkpartner: