Donnerstag, 26. Juli 2012

Präsenzwoche des Masterstudiengangs Krankenhauspharmazie in Dresden

In der Zeit vom 16.-21. Juli 2012 fand eine interessante Präsenzwoche im Masterstudiengang Krankenhauspharmazie in Dresden statt.

Präsenzwoche des Masterstudiengangs Krankenhauspharmazie in Dresden

Wer Interesse an unserem Masterstudiengang Krankenhaus-pharmazie hat, kann für den neuen Jahrgang, der am 15. Okto-ber 2012 startet, noch bis 15. September 2012 seine Bewer-bungsunterlagen bei der DIU einreichen. Auch die Bewerbung für ein Teilstipendium ist derzeit noch möglich. Die Chancen dafür stehen aktuell sehr gut. Genauere Informationen zu dem Studiengang erhalten Sie von der Projektmanagerin Jana Smitkiewicz unter Tel. 035140470-122 bzw. E-Mail: pharma-zie@di-uni.de.

In der Woche standen viele verschiedene Themen auf dem Plan wie z.B. Gesundheitsökonomie, Pharmakoökonomie und Gesundheitssystemvergleich. Aber auch Pneumologie und Arzneimittel bei besonderen Patientengruppen (Geriatrie, Schwangerschaft & Stillzeit) wurden in dieser Präsenz vermittelt.

Nachdem am Dienstagmorgen eine Klausur zu den Themen Statis-tik/Biometrie und Studiendesign pharmakoökonomischer Studien auf dem Plan stand, gönnten sich die Teilnehmer einen gemütlichen Abend bei Radler in dem Biergarten der Saloppe. Am Freitag mussten die Teilneh-mer dann aber noch einmal ran. Parallel zu den Lehrveranstaltungen mussten sie in der mündlichen Prüfung beweisen, dass sie alles über die klinische Hygiene gelernt haben und das Wissen sitzt.

Höhepunkt der Woche war die umfangreiche Veranstaltung „aseptische Herstellung applikationsfertiger Zubereitungen“ von Freitag bis Samstag mit der 2. Vizepräsidentin der ADKA Frau Prof. Dr. Krämer, die eine aner-kannte Expertin auf diesem Gebiet ist. Den Abschluss der Woche bildete der derzeitige Präsident der ADKA, Herr Dr. Hoppe-Tichy, mit seiner Ver-anstaltung Arzneimitteltherapiesicherheit. Damit auch der letzte Tag dieser Präsenzwoche gut gestärkt überstanden wurde, bestellten sich die Teilnehmer in der Mittagspause alle eine Pizza, die sie sich auf unserer neu gestalteten Terrasse schmecken ließen. Nach einer so wissensrei-chen Woche gönnen sich die Teilnehmer nun erst mal eine kleine Pause und genießen den Sommer bevor es im September mit der Teilnahme an dem KlinPharmUpdate im Rahmen des Masterstudiengangs weiter geht.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: