Montag, 13. Februar 2012

Reges Interesse bei Infoveranstaltung zum neuen Kurs Wirtschaftsmediation

Zum Tag der offenen Tür der DIU am Sonnabend, dem 04.02.2012 wurde erstmalig der neue Zertifikatskurs "Wirtschaftsmediation" Verhandlungs- und Konfliktmanagement“ vor Interessenten vorgestellt...

DIU-Logo

... und fand zahlreiche Zuhörer. Silke Clauß stellte auf der Veranstaltung studienorganisatorische Details des Zertifikatskurses vor, der berufsbegleitend in neun Monaten verteilt auf 14 Wochenendterminen ab September diesen Jahres angeboten wird. Mit Herrn Volker Schmuck und Wolfgang Brune wiesen praxiserfahrene Mediatoren auf die vermittelten Studieninhalte des Kurses. Darin stehen neben der Methodik der Mediation vorrangig der Kompetenzerwerb in Kommunikation, Verhandlungsführung und Konfliktmanagement im Fokus. „Denn“, so die Referenten, „nicht jeder Konflikt braucht zu seiner Lösung eine Mediation. Konflikte - erkannt und gesteuert - können auch gewinnbringend sein“ Im Anhang sehen Sie die Präsentation von Herrn Schmuck.

Bis zum Programmstart im September wird ein Studiengangbeirat aus Wissenschaftlern und Berufspraktikern die Studieninhalte und Abläufe abstimmen. Die Studienorganisatorinnen Frau Clauß und Frau Ramisch bereiten derzeit die Auftaktveranstaltung vor. Diese ist für April mit Prof. Dr. Kurt Biedenkopf geplant und richtet sich gleichermaßen an Experten und Interessenten des Feldes Konfliktmanagement und Wirtschaftsmediation. Das Programm wird am 14. September 2012 starten.

Der Zertifikatskurs wurde von der Dresden International University (DIU) in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Mediation Sachsen e. V. entwickelt. Im Curriculum sind sowohl die Vorgaben aus dem geplanten Mediationsgesetz (MediationsG) sowie die Ausbildungsvorgaben des Bundesverbandes Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt e.V. (BMWA) berücksichtigt.

Weitere Informationen zum Inhalt, zu den Dozenten, zu den Präsenzterminen des ersten Durchgangs sowie zur Anmeldung finden Sie unter http://di-uni.de/index.php?id=452.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: