Montag, 31. Januar 2011

Exkursion zur KOMSA AG

Wohin mit dem defekten Handy? oder Prozeßmodellierung in der Praxis. Exkursion im Rahmen des Masterstudiengangs Unternehmensführung nach Hartmannsdorf.

Exkursion KOMSA AG

Exkursion KOMSA AG

Exkursion KOMSA AG

Exkursion KOMSA AG

Bild 2+3: © KOMSA Kommunikation Sachsen AG

Im Rahmen des Master-Studienganges Logistik stand bereits im November letzten Jahres die Lehrveranstaltung „Prozeßmanagement“ auf dem Programm. Am 19.01.2011 bot sich nun den Studenten die Gelegenheit, sich die Umsetzung der Theorie in die Praxis anzusehen.

Bei der KOMSA AG in Hartmannsdorf stellte uns Frau Wiedemuth dar, wie Theorie erfolgreich in die Praxis übernommen werden konnte. Die interessierten Fragen beantwortete die Referentin sehr ausführlich und detailliert. Nach der Wiederholung und Verteifung Kenntnisse der Prozeßmodellierung bekamen wir die Möglichkeit Einblicken in die Logistik und die Handyreparatur.

Herr Graebner, ein Teilnehmer des Studienganges Logistik, erläuterte dabei seinen Kommilitonen wie die Logistik bei ihm in der Firma organisiert ist, und welchen Weg bspw. ein defektes Handy nimmt, bevor es wieder beim Nutzer ankommt.

Neben den fachlichen Aspekten der Logistik beeindruckte die Teilnehmer auch das betriebliche Umfeld, wie zum Beispiel die Cafeteria, in der die Studenten beim Mittagessen ihre Eindrücke von der Exkursion austauschten und sich für die Heimfahrt und den Nachmittagsunterricht stärkten.

Ein besonderer Dank geht nochmal an Frau Wiedemuth und Herrn Graebner, die bei der Organisation und Durchführung der Exkursion maßgeblich beteiligt waren und somit zum Erfolg der Exkursion beigetragen haben.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: