Samstag, 18. Oktober 2008

Abschlussarbeit aus Unternehmensführung veröffentlicht

Alf D. Schwaten studierte Internationale Betriebswirtschaft an der IBS Lippstadt und arbeitet seit 1994 in Führungs-positionen der deutschen Wirtschaft.

Alf D. Schwaten, Jahrgang 1969, studierte Internationale Betriebswirtschaft an der IBS Lippstadt und arbeitet seit 1994 in Führungspositionen der deutschen Wirtschaft.

Der von Ihm erarbeitete Text mit dem Titel „Implementierung reformpädagogischer
Bildungskonzepte in der frühkindlichen Erziehung als Marketinginstrument von
Nonprofitorganisationen (NPO)“ entstand im Rahmen des Masterstudiengangs
„Unternehmensführung“ 2007/2008 an der Dresden International University (DIU). Zu dieser
Arbeit wurde auch eine umfangreiche Präsentation erstellt, die ebenfalls sehr gut bewertet
wurde.

Ziel der wissenschaftlichen Untersuchung war es, die Möglichkeiten der von Staat und Bevölkerung immer wieder geforderten Bildungsvielfalt in der frühkindlichen Erziehung auch als Mittel der Produktdiversivikation von Nonprofitorganisationen (NPO) und Bildungsträgern am Beispiel der Reformpädagogik zu untersuchen.

Noch immer zeigen sich einige NPO´s und Träger von Bildungseinrichtungen recht zaghaft wenn es um die eigene betriebswirtschaftliche Analyse oder gar eine Marketingkonzeption geht. Wie kann man aber die geforderte Bildungsvielfalt auch zur eigenen „unternehmerischen“ Stärke ausbauen? Wie wirken neue Konzeptionen der frühkindlichen Erziehung auf die Eltern, die eigentlich Kunden? Wie kann man sich so vom Wettbewerb abgrenzen und damit Marktanteile gewinnen, die wiederum Möglichkeiten der Kostensenkung beinhalten?

Längst befinden sich NPO´s in einem Verdrängungswettbewerb, wo es darum geht sich ein Stück vom kaum mehr wachsenden Kuchen abzuschneiden. Sind sie dafür richtig aufgestellt?

All diese Fragen werden in der vorliegenden Arbeit ausführlich betriebswirtschaftlich untersucht. Die Ergebnisse mögen überraschen, bringen aber für die Träger von Kindergärten und Einrichtungen völlig neue Perspektiven der eigenen Positionierung im deutschen Bildungsmarkt.

Die Arbeit ist erhältlich unter ISBN (Buch): 978-3-640-15067-0

zur Übersicht  - Nächster Artikel »
Netzwerkpartner: