Aktuelles

Freitag, 2. November 2007

Akkreditierung und Zertifizierung im Bereich Logistik

Die DIU erhielt das Recht, die Bezeichnung “Weiterbildungspartner der Deutschen Gesellschaft für Logistik im Rahmen der ELA-Zertifizierung“.

Am 17.10.2007 erhielt die Dresden International University das Recht, die Bezeichnung “Weiterbildungspartner der Deutschen Gesellschaft für Logistik im Rahmen der ELA-Zertifizierung“ zu führen. Die entsprechende Vertragsunterzeichnung erfolgte im Rahmen des 24. Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin.

Wie kam es dazu? Seit ihrer Gründung werden an der DIU erfolgreich Logistik-Masterstudiengänge für deutsche Führungskräfte und Interessenten aus dem Ausland durchgeführt. Begleitet werden diese Studiengänge durch Logistik orientierte internationale Fortbildungsprogramme mit Zertifikatsabschluss. Zum letzteren erhielt die DIU von der Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH (InWEnt) im Rahmen einer Ausschreibung den Auftrag zur Durchführung des Fortbildungsprogramms „Sustainable Logistic Concepts for Business Development in the SADC-Region 2007“ mit Nachwuchsführungskräften aus Staaten Südafrikas. Ziel dieses Programms war es auch, den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, über die European Logitics Association (ELA) die Prüfung für den Supervisory/Operational Level abzulegen, für den sich die DIU akkreditieren ließ.

Der erste Teil der Prüfungen fand an der DIU, der zweite in Berlin statt. 15 der 18 afrikanischen Programmteilnehmer haben alle Prüfungen nach den Standards der ELA gemeistert. Auf dem Logistik-Kongress konnten Sie dann schließlich ihre Zertifikate aus den Händen von Herrn Prof. Dr. Konetas, President of European Certification Board of Logistics (ECBL) in Empfang nehmen.

zur Übersicht  - Nächster Artikel »
Netzwerkpartner: