Aktuelles

Dienstag, 20. März 2007

Logistik-Absolventen kehren zurück in chinesische Heimat

Nach 16 Monaten Vollzeit- studium beendeten gestern 23 Chinesen im Studiengang „Logistics Management“ ihre Ausbildung.

Nach 16 Monaten Vollzeitstudium konnten am 19. März 2007 23 chinesische Absolventen des Jahrgangs 2005 im englischsprachigen Studiengang „Logistics Management“ ihre Masterurkunden und Zeugnisse im Empfang nehmen und damit ihr Studium erfolgreich abschließen - und erstmals eine Absolventin mit dem Prädikat „mit Auszeichnung“.

Ort des Geschehens war das Steigenberger Hotel de Saxe in Dresden.
Neben den Absolventen, zum Teil mit ihren Freunden, waren der Präsident der DIU, Herr Prof. Dr. Dr. h. c. Achim Mehlhorn, das Mitglied des DIU-Präsidiums und wissenschaftlicher Leiter des Logistik-Studiengangs, Herr Prof. Dr. Rainer Lasch, Dozenten und weitere Mitarbeiter der DIU und TU Dresden anwesend.

Besonders herzlich konnten als Gäste Herr Dr. Li und Herr Li von der Botschaft der VR China in der Bundesrepublik Deutschland begrüßt werden.

In den Festreden wurde der Leistungswille und die für den Studienerfolg notwendige Disziplin der Studienteilnehmer hervorgehoben, aber auch deutlich gemacht, welche Bedeutung dieser Studienabschluss für die weitere berufliche Entwicklung unserer chinesischen Freunde hat.

Nach Gruß- und Dankesworten durch die Vertreter  der chinesischen Botschaft und der Gruppensprecherin nutzten alle Beteiligten bei dem sich anschließenden gemeinsamen Essen die Möglichkeit, sich persönlich Dank zu sagen und zu verabschieden.

zur Übersicht  - Nächster Artikel »
Netzwerkpartner: