Aktuelles

Dienstag, 15. März 2011

Produktion und Design im Einklang durchdachter Perfektion und Logistik

Expertengespräch und Exkursion im Master-Studiengang Logistik

Expertenabend des Studienganges Logistik

Am 03.03.2011 bot das Dorint Hotel den Studenten des Master-Studienganges Logistik ein angenehmes Ambiente, um sich gemeinsam mit Prof. Dr. Arnold (AHP GmbH & Co. KG) dem Thema „Managementaufgabe „Netzwerkaufbau““ zu widmen.

Am Beispiel des Logistiknetzwerkes Leipzig-Halle e.V. erläuterte der Referent sehr informativ und detailliert, worauf es bei erfolgreicher Netzwerkarbeit ankommt. Beim gemeinsamen Abendessen im Anschluß an den Vortrag bot sich allen Beteiligten die Gelegenheit in lockerer Runde Teile des gerade Gehörten anzuwenden und das eigene Netzwerk zu erweitern.

Einige erlebnisreiche Stunden konnten die Studentinnen und Studenten des MBA-Studienganges Logistik am darauffolgenden Freitag in der Gläsernen Manufaktur in Dresden verbringen. Aus dem Blickwinkel der Supply Chain wurden hierbei sehr interessante und informative Einblicke in das Zusammenspiel von der Technik, über die Fertigung bis zur Logistik gewährt. Der Manufakturbegriff beschreibt dabei die Philosophie, in welcher der Mensch im Mittelpunkt steht und Perfektion sowie Transparenz als Leitbild des Konzeptes dienen. Aus Sicht der Logistik beeindruckt insbesondere das Gelingen der Symbiose zwischen den Anforderungen einer modernen automatisierten Fertigungsstätte sowie der Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen und dem handelnden Mittelpunkt – der Mitarbeiter.

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen der beiden Veranstaltungen beigetragen haben.

 

Quellen:
Ronny Jurischka, Student Master-Studiengang Logistik


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: