Aktuelles

Montag, 15. Oktober 2012

Master „MSGA“ startet neu

Nach erfolgreicher Erstplatzierung des neuen Masterstudienganges „Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ in 2011 konnte am 10.10.12 die 2. Matrikel gestartet werden.

Immatrikulation MSGA

Immatrikulation MSGA

Immatrikulation MSGA

Immatrikulation MSGA

Immatrikulation MSGA

Nach erfolgreicher Erstplatzierung des neuen Masterstudienganges „Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ in 2011, ein Gemeinschaftsprojekt von DIU und dem Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV, konnte am 10.10.12 die 2. Matrikel gestartet werden.

14 Fach- und Führungskräfte aus unterschiedlichsten Unternehmen der Industrie und Einrichtungen der DGUV konnten zum Studium zugelassen werden und ihre 1. Präsenzwoche in einer aufgeschlossenen und optimistischen Atmosphäre mit Einführungs- und ersten Lehrveranstaltungen beginnen. Mit besonderer Freude konnte dazu auch wieder als Dozent Herr Dr. Walter Eichendorf, Stv. Hauptgeschäftsführer der DGUV, begrüßt werden.

Der Abend war dann der feierlichen Immatrikulation unserer neuen Studierenden in den Räumlichkeiten der DIU gewidmet. Schon vor der eigentlichen Festveranstaltung kam es zwischen den neuen Studierenden, den offiziellen Teilnehmern von DIU und IAG sowie weiteren Gästen bei einem Gläschen Sekt spontan zu ersten lockeren Gesprächen, die ein positives Zeichen zum Fortgang der Dinge setzten.

Nach Begrüßung der Studierenden durch Herrn Prof. Dr. Windemuth, Leiter des Instituts für Arbeit und Gesundheit (IAG), und Herrn Prof. Dr Schmauder, wiss. Leiter des Studienganges, machte der DIU-Präsident, Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Wiesmeth, in seiner Festrede die Rolle, Bedeutung und den Anspruch der Dresden International University als Netzwerk- und Weiterbildungsuniversität der TU Dresden auf dem Bildungsmarkt deutlich.    

Nach dem sich anschließenden Vorstellen der Studienteilnehmer fand der Abend mit einem gemeinsamen Essen und Kommunizieren sein Ende.

Wir wünschen unseren Studierenden einen guten Start, viel Elan und Erfolg bei ihrem Masterstudium.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: