Freitag, 10. August 2012

ZFP - Praktische Ausbildung an der DIU

In der letzten Woche verbrachten die Studierenden im berufsbegleitenden Masterststudiengang „Zerstörungsfreie Prüfung“ (ZFP) wieder eine Präsenzwoche an der DIU.

ZFP - Praktische Ausbildung an der DIU

ZFP - Praktische Ausbildung an der DIU

Neben theoretischen Unterweisungen, Konsultationen, Prüfungen und einer Einführung  in die nächste Präsenzwoche wurde auch die Zeit für die Durchführung eines Praktikums an fünf unterschiedlichen Versuchsständen vor Ort durchgeführt. Unter der Leitung von Herrn Dr. Köhler, Fraunhofer Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren (IZFP), Institutsteil Dresden, wurden in Gruppenarbeit Varianten der Ultraschallprüfung zur Findung unbekannter Fehler in Prüfkörpern eingesetzt und ausgewertet.

Parallel zu diesem, langsam seinem Ende zugehenden ersten Masterstudiengang dieser Art, bereitet die DIU gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern von IZFP und TU Dresden den 2. Durchgang vor, dessen Start im Oktober 2012 geplant ist.

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Herrn Prof. Dr. Meyendorf, Leiter des IZFP Dresden, wurde dafür das vorhandene Studienmodell bezüglich Zugangsvoraussetzungen optimiert. Dieses bietet jetzt die Möglichkeit, berufsbegleitend 5 Semester für Studenten mit 240 Credits bzw. 6 Semester für Studenten mit 180 Credits Vorleistung, einschließlich der Dauer für die Anfertigung der Masterarbeit, zu studieren.

Um die Nachhaltigkeit dieses Masterstudienganges zu sichern, werden sich DIU- und Projektleitung am 9.8.12 mit ausgewiesenen Experten der Praxis treffen und konkrete Festlungen zum Erreichen dieses Ziels treffen. Die Gründung eines Praxisbeirats soll dann dieses Vorhaben erfolgreich unterstützen.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: