Aktuelles

Donnerstag, 1. Juni 2006

DIU und Elblandkliniken eröffnen TCM-Garten

Im Rahmen des gemeinsamen TCM-Projektes wurde in Meißen eine 200 m² große Gartenanlage nach chinesischen Vorbild feierlich eröffnet.

Elblandkliniken Meißen-Radebeul und DIU eröffnen TCM-Garten

Im Rahmen des gemeinsamen TCM Projektes der DIU mit den Elblandkliniken Meißen-Radebeul wurde am 1. Juni am Standort Meißen eine ca. 200 m² große Gartenanlage nach chinesischen Vorbild feierlich eröffnet. Entworfen wurde der Garten vom Dresdner Architektenbüro "Kokenge und Ritter" und ist in dieser Form einzigartig.
Neben zahlreichen Gästen waren auch die chinesischen Ärztinnen des Standorts Meißen, Frau Mätz und Frau Chaolemen, anwesend. Sie erzählten den interessierten Zuhörern, die Bewandtnis der kurvigen Wege und erklärten die Bedeutung der Zeichen auf den Steinplatten.
Nach einer Ansprache des Geschäftsführers der Elblandkliniken Meißen-Radebeul konnten die Gäste das kulinarische, chinesische Flair eines reichhaltigen Büfetts genießen und in entspannter Atmosphäre sich mit den chinesischen Ärztinnen austauschen.

zur Übersicht  - Nächster Artikel »
Netzwerkpartner: