Dienstag, 16. März 2010

DIU Dozent Dr. Hans-Georg Hunger erhält Verdienstorden

Für herausragende Verdienste erhielt der Kooperationspartner und Dozent der DIU die höchste Auszeichnung, die der Freistaat zu vergeben hat.

Fotos: OTZ/Katja Grieser

„Dr. Hans-Georg Hunger wird für seine „herausragenden Verdienste um den Freistaat und seine Bevölkerung“ der Thüringer Verdienstorden verliehen. Er ist die höchste Auszeichnung, die der Freistaat zu vergeben hat. „Mit seinen vielfältigen Initiativen und seinem außergewöhnlichen Engagement hat Dr. Hunger angepackt und dabei zum Wohle Thüringens in besonderem Maße beigetragen. Seit 1991 war er am Kreiskrankenhaus Greiz tätig, zunächst als Verwaltungsdirektor und seit 1993 als Geschäftsführer. Während dieser Zeit hat Dr. Hunger nicht nur dafür gesorgt, aus dem Krankenhaus Greiz eine der modernsten und innovativsten Kliniken Thüringens zu machen. Er hat sich darüber hinaus auch in vielen renommierten Gremien für das deutsche Gesundheitswesen ehrenamtlich engagiert“, würdigte die Ministerpräsidentin Thüringens, Christine Lieberknecht, die Leistungen des Geehrten. „Es ist gut, dass es Menschen wie Dr. Hunger gibt. Mit ganzer Tatkraft hat er sich stets für den Aufbau eines leistungsfähigen Gesundheitswesens in Thüringen und weit darüber hinaus eingesetzt.“ Und bei allem Engagement habe Dr. Hunger nie das Wesentliche im Gesundheitswesen vergessen, das Wohl des Patienten in den Mittelpunkt der Arbeit zu stellen.

Herr Dr. Hans-Georg Hunger ist seit Bestehen der DIU als Dozent unter anderem in den Studiengängen "Health Care Management" und "Physiotherapie" mit Vorlesungen zur Thematik "Vergütung und Entlohnung von Gesundheitsleistungen" und "Qualitätsmanagement" tätig und bereichert diese unter anderem mit seinen praktischen Erfahrungen aus seiner Geschäftsführertätigkeit der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH, welche er bis Ende 2009 inne hatte.

Während seiner Geschäftsführertätigkeit im Kreiskrankenhaus Greiz bestand eine sehr gute Zusammenarbeit mit dem Interdisziplinären Kompetenzzentrum für Gesundheitswissenschaft und Medizin. So wurden verschiedene Forschungsberichte zur Integrierten und Geriatrischen Versorgung erstellt und dreitägige Seminare zum Thema "Krankenhausmanagement" für leitende  Ärzte und Mitarbeiter des Managements seitens der DIU konzipiert und durchgeführt.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht  - Nächster Artikel »
Netzwerkpartner: