Aktuelles

Montag, 3. Mai 2010

Neue Studenten im Studiengang Palliative Care aufgenommen

Am 03.05.2010 wurden die neuen Studierenden des Masterstudienganges Palliative Care feierlich in den Studiengang aufgenommen.

Neue Studenten im Studiengang Palliative Care aufgenommen

Bei der Einführungsveranstaltung wurden die Teilnehmer herzlich von Herrn Prof. Dr. Achim Mehlhorn, Präsident der DIU, Herrn Prof. Dr. Christof Müller-Busch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und wissenschaftlicher Leiter des Studienganges Palliative Care sowie von Frau Dr. Kornelia Möser, Leiterin Kompetenzzentrum Gesundheitswissenschaften und Medizin begrüßt.

Nach der Präsentation der Dresden International University wurden  die Teilnehmer mit Handschlag und anerkennenden Worten für das Vorhaben, dieses interessante Studium aufzunehmen in den Kreis der Studierenden aufgenommen.

Der angebotene berufsbegleitende Masterstudiengang Palliative Care wendet sich an Menschen, die regelmäßig Palliativpatienten betreuen, ob in der Allgemeinmedizin, Inneren Medizin, Notfall- oder Intensivmedizin, Neurologie, Onkologie, in Alten- und Pflegeheimen, stationären Hospizen oder spezialisierten Palliativstationen bzw. beim ambulanten Hospizdienst. Angesprochen sind Ärzte, Psychologen, Seelsorger, Sozialpädagogen, Pflegewissenschaftler oder andere Berufsgruppen mit Hochschulabschluss.

Der Teilnehmer erwirbt nach erfolgreichem Abschluss des Studiums den international anerkannten akademischen Titel „Master of Science in Palliative Care“ (M.Sc.). Er wird befähigt, Wissen, Fähigkeiten und Haltungen im Kontext zu Leiden, Sterben und Tod zu festigen, palliative Betreuungsangebote zu etablieren sowie palliative Grundkompetenzen an andere weiter zu geben.

Auskünfte zum Masterstudiengang Palliatve Care können bei Christoph Decho über palliative@di-uni.de angefragt werden.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht  - Nächster Artikel »
Netzwerkpartner: