Mittwoch, 12. Dezember 2007

Eröffnung Masterstudiengang Palliative Care

Mit der Eröffnung des Studiengangs Palliative Care ist nun auch in Deutschland eine berufsbegleitende Weiterbildung auf diesem Gebiet möglich.

Mit der Eröffnung des Masterstudiengangs Palliative Care am 8. Dezember 2007 an der Dresden International University ist es nun auch in Deutschland  möglich, den Weiterbildungsbedarf auf diesem Gebiet berufsbegleitend nachzukommen. Die DIU erhöht damit ihr Studienangebot auf 13 Studiengänge.

Der interdisziplinäre viersemestrige Studiengang bietet Akademikern mit Berufserfahrung im Bereich der palliativen Versorgung die Möglichkeit sich wissenschaftlich fundiert und praxisnah weiterzubilden und umfangreiche Kenntnisse für den Aufbau und die qualifizierte Leitung eigener palliativer Versorgungseinrichtungen zu erwerben. Das Curriculum umfasst neben dem Umgang mit den unmittelbaren medizinischen, psychosozialen und spirituellen Bedürfnissen der Betroffenen, die Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten, zur Lehre und zur Wahrnehmung von Leitungsaufgaben. Ergänzt werden die Inhalte durch juristische und ethische Aspekte am Lebensende sowie die philosophische und künstlerische Auseinandersetzung mit Krankheit, Leiden und Sterben.

Kurzentschlossenen kann der Einstieg in den Studiengang im Januar noch ermöglicht werden.

zur Übersicht  - Nächster Artikel »
Netzwerkpartner: