Aktuelles

Montag, 28. Juli 2014

Alumnitreffen des Masterstudiengangs Human Communication zum 9. Jahrestag

Im Anschluss an das diesjährige Symposium „Coaching und Supervision“ des Studiengangs Human Communication fand in diesem Jahr in Dresden vom 28.-29.6.14 erneut ein Alumnitreffen statt.

Bereits während des Symposium gab es das Wiedersehen früherer HC´ler, dieses Jahr besonders zahlreich vertreten waren Teilnehmer des ersten Jahrgang 2005. Begrüßen konnten sich Sandra Hedrich, Fredrike Lantzsch, Andre Klopsch, Matthias Schmidt und Robert Wegener. Aus weiteren Jahrgängen nahmen folgende Hc´ler teil: Sigrid Schlecht-Reichert, Thorsten Dralle, Nageye Ibrahim Rascid. Von den Dozenten waren der wissenschaftliche Leiter Prof. Dr. Herbert Bock, Jörg Heidig und zum ersten Mal der Statistikprofessor der LMU München Prof. Dr. Gerhard Tutz dabei. Groß war die Freude, dass sich am Abend auch die langjährige Projektmanagerin Silke Clauß zur Runde gesellte. Schließlich nahm als gern gesehener Gast einer der Hauptreferenten des Symposiums Herrn Prof. Dr. Fatzer aus Zürich teil.

Nach Abschluss des Symposiums fuhr die Gruppe am Samstagnachmittag gemeinsam nach Pillnitz, wo sie im gleichnamigen Schloss Pillnitz den Park genoss und nach getaner Arbeit dem Treiben im Schlossgelände anlässlich des Dresdner Elbhangfestes zusah. Als Übernachtungsquartier war erneut das Akademiehotel am Rande der Dresdner Heide gewählt worden. Nach dem Abendessen verbrachten die Alumnis bei Bier und Wein einen lauen Sommerabend bei entspannter Kommunikation. Wie im Flug vergingen die Stunden. Nach einem guten Frühstück am Sonntag verabschiedeten sich die Teilnehmer nicht ohne den Hinweis mitzunehmen dass der Studiengang Human Communication im nächsten Jahr seinen 10. Geburtstag feiert, ein besonderer Grund zum Feiern auch bei einem weiteren Alumnitreffen!

Prof. Dr. Herbert Bock


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: