Aktuelles

Freitag, 3. März 2017

Willkommen in der Nachbarschaft - Künftige Kulturmanager besuchen das Kraftwerk Mitte

Am 16. Dezember 2016 öffnete das Kraftwerk Mitte seine Pforten für Kunst-, Kreativ- und Kulturinteressierte. Studierende des DIU-Masterstudiengangs „Kultur + Management“ erhielten am 23. Februar 2017 einen Einblick in dieses neue einzigartige Gebäude.

Auf Einladung des Intendanten der Staatsoperette Dresden besuchten die Studierenden des Masterprogramms „Kultur + Management“ am 23. Februar 2017 das Kraftwerk Mitte in unmittelbarer Nachbarschaft des World Trade Centers. Im Anschluss an seine Lehrveranstaltung zu „Künstlerischen Produktionsprozessen“ erläuterte Herr Schaller die Konzeption des neuen innerstädtischen Kulturzentrums.

Das seit 2011 denkmalgerecht umgebaute ehemalige Heizkraftwerk beherbergt neben der Operette auch das Theater der Jungen Generation, die städtische Musikschule und weitere kulturelle Einrichtungen. Die Studierenden erhielten an diesem Tag die Möglichkeit, nicht nur die neuen Bühnen, sondern auch die Proben- und Funktionsräume vom Keller bis zum Dach kennen zu lernen. Abgerundet wurde diese Exkursion durch den Besuch der Hauptprobe zum „Märchen vom Zaren Saltan“.

Der zweijährige Masterstudiengang „Kultur + Management“ startet zweimal jährlich im März und September. Er verbindet akademisches Studium mit praktischer Kulturarbeit. In diesem Rahmen kooperiert die DIU mit fünf bedeutenden Dresdner Kultureinrichtungen: Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Sächsische Staatsoper Dresden, Staatsschauspiel Dresden, Deutschen Hygiene-Museum Dresden, Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden. Die Projektmanagerin des Studiengangs Tanja Matthes steht für Fragen zum Studium gerne zur Verfügung.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: