Montag, 4. Juli 2016

"Was gibt es Komplizierteres als die menschliche Kommunikation?"

Am 24. Juni 2016 verlieh die Dresden International University einen Ehrenpreis an Professor Dr. Friedemann Schulz von Thun für sein Lebenswerk. Mit seinen Theorien ist er einer der bekanntesten Kommunikationspsychologen weltweit.

Mit seinem „Kommunikationsquadrat“ erlangte Professor Dr. Schulz von Thun als Kommunikationspsychologe Weltruhm. Es folgten Theorien, wie das „Innere Team“, das „Werte- und Entwicklungsquadrat“ und der „Teufelskreis“, in deren Zentrum die menschliche Kommunikation steht. Für sein Lebenswerk ehrte die Dresden International University (DIU) am 24. Juni 2016 den Hamburger Psychologen.

Im vollen Hörsaal der DIU begrüßte die Präsidentin der privaten Weiterbildungsuniversität der TU Dresden, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher, die Gäste zur Ehrenpreisverleihung. Es folgte ein Grußwort von Sybille Engelke, Leiterin der Abteilung „Lehrerbildung, Weiterbildung, Lebenslanges Lernen“ im Sächsischen Bildungsinstitut. Nicht nur in der Lehrerbildung spielen die Theorien von Professor Dr. Schulz von Thun eine Rolle, sondern auch in allen anderen Lebenssituationen. Professor Dr. Herbert Bock, Wissenschaftlicher Leiter im Masterstudiengang „Human Communication“ (HC), übernahm im Anschluss die Laudatio. In humorvoller Art schaffte er es, den beruflichen Werdegang und die Theorien von Professor Dr. Schulz von Thun mit persönlichen Geschichten zu verbinden.

Als Dank gab Professor Dr. Friedemann Schulz von Thun den Gästen einen sehr bildlichen und zugleich unterhaltsamen Überblick seiner zentralen Theorien. Anhand einer Ausgangssituation veranschaulichte er das „Kommunikationsquadrat“, die „Vier Himmelsrichtungen der Seele“ und das „Innere Team“. „Die innere Pluralität des Menschen – kommunikationspsychologisch betrachtet“ war am darauffolgenden Tag auch Thema des diesjährigen HC-Symposiums, bei dem Professor Dr. Schulz von Thun ebenfalls einen Vortrag hielt.

Für alle Interessenten, die sich mit der menschlichen Kommunikation im beruflichen Alltag beschäftigen wollen, bietet die Dresden International University den weiterbildenden Masterstudiengang „Kommunikationspsychologie und -management: Human Communication“ an. In zwei Jahren erwerben die Studierenden Methoden und Kompetenzen, um ihre kommunikativen Handlungsspielräume zu erweitern. Fragen zum Studium und zur Bewerbung beantwortet Tanja Matthes.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: