Aktuelles

Dienstag, 21. Juni 2016

Kommunikationspsychologe Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun zu Gast in der DIU

Am 24. Juni würdigt die DIU das Lebenswerk von Professor Dr. Schulz von Thun im Rahmen einer Festveranstaltung. Bekannt geworden ist der Kommunikationspsychologe durch das sogenannte „Vier-Ohren-Modell“ bzw. „Nachrichtenquadrat“.

Die DIU freut sich, am 24. Juni 2016 den bekannten Kommunikationswissenschaftler und Psychologen Professor Dr. Friedemann Schulz von Thun im Hörsaal zu begrüßen. Der Begründer der acht Kommunikationsstile studierte in Hamburg, wo er auch promovierte und nach seiner Habilitation zum Universitätsprofessor berufen wurde. Ab 18 Uhr wird er sein Wissen der Kommunikationspsychologie mit den Gästen der Festveranstaltung teilen.

Seine wissenschaftlichen Arbeiten und Publikationen auf dem Gebiet des zwischenmenschlichen Miteinanders vermitteln ein differenziertes Verständnis zahlreicher kommunikativer Prozesse. Dank seiner ausgeprägten Fähigkeit zur Bildhaftigkeit charakterisiert er seine theoretischen Kommunikationsmodelle nicht nur intellektuell ansprechend, sondern gleichzeitig so anschaulich, dass sie unmittelbar praxistauglich sind.

Das Kommunikationsquadrat ist das bekannteste Modell von Professor Dr. Friedemann Schulz von Thun und inzwischen auch über die Grenzen Deutschlands hinaus verbreitet. Laut seinem “Vier-Ohren-Modell” oder “Nachrichtenquadrat” enthält jede Äußerung vier Botschaften:

  • eine Sachinformation (worüber ich informiere)
  • eine Selbstkundgabe (was ich von mir zu erkennen gebe)
  • einen Beziehungshinweis (was ich von dir halte und wie ich zu dir stehe)
  • einen Appell (was ich bei dir erreichen möchte).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Es wird um eine vorherige Anmeldung an Elke Schleif gebeten.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: