Aktuelles

Montag, 13. August 2012

Dresden ist Deutschlands Kulturmetropole Nummer zwei!

In einem Städteranking des Hamburger WeltWirtschafts-Instituts (HWWI) erreichte Dresden mit seinem kulturellen Leben den zweiten Platz.

Logo Kultur + Management

Dabei besticht die Stadt besonders mit ihrer hohen Dichte an Museen und Theatern. Auch das ist es, was den Studiengang Kultur + Management an der Dresden International University für  Weiterbildungsinteressierte in diesem Bereich besonders attraktiv macht. Die enge Kooperation mit dem Staatsschauspiel Dresden, der Sächsischen Staatsoper, den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, dem Deutschen-Hygiene-Museum sowie dem Europäischen Zentrum der Künste Hellerau, die gemeinsam mit der DIU diesen Studiengang als Dresden School of Culture tragen, eröffnet die ideale Verbindung von fundiertem Expertenwissen und praktischen Erfahrungen vor Ort. In schöner Regelmäßigkeit wird daher die Semperoper zum Hörsaal oder das Hygiene-Museum zum Seminarraum. So haben die Studierenden nicht nur die Möglichkeit, die beteiligten Einrichtungen im Rahmen von Lehrveranstaltungen kennen zu lernen, sondern auch ein zehnwöchiges Projektstudium dort zu absolvieren. Eine einmalige Gelegenheit, den Kulturbetrieb mit seinen Abläufen und Herausforderungen bereits während des Studiums hautnah zu erleben. All dies korrespondiert mit der Vermittlung wissenschaftlicher Grundlagen durch anerkannte Hochschullehrer. Dieses deutschlandweit unvergleichliche Angebot der Kombination von Theorie und Kulturpraxis, umrahmt von  Exkursionen zu kulturellen Highlights, stärkt auch die Stellung Dresdens als Kulturmetropole, da hier Kulturerleben und Kulturstudium möglich sind.

Der Studiengang startet wieder am 25. Oktober 2012. Bewerbungen sind noch möglich.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: