Mittwoch, 29. November 2017

Der Weiterbildungspartner für Zahnmediziner

Mit dem Erfolgsstudiengang „Parodontologie und Implantattherapie, M.Sc“ ist die Dresden International University (DIU) seit 2007 ein wichtiger akademischer Partner für Zahnärztinnen und Zahnärzte in puncto fachliche Weiterbildung. Daher präsentierte sich die DIU auch in diesem Jahr auf dem Deutschen Zahnärztetag in Frankfurt am Main und stellte einen neuen zukunftsweisenden Studiengang vor.

Mit dem Masterstudiengang „Orale Medizin und Alterszahnheilkunde, M.Sc.“ antwortet die DIU auf die Fragen, die sich durch den demografischen Wandel innerhalb der Bevölkerung stellen. Aktuelle Studien besagen, dass Kinder, die 2017 geboren wurden, gute Chancen haben knapp 100 Jahre alt zu werden. Wie schaffen wir es bis ins hohe Alter gesund und mobil zu bleiben? Welche Faktoren gehören dazu? Wieviel muss jeder Einzelne präventiv für seine Gesundheit investieren? Welche Maßnahmen sind erforderlich? Ein wichtiger Baustein im Gebäude der individuellen Gesundheit ist die Zahnpflege und dentale Vorsorge. Damit die Spezialisten auf dem Gebiet der Zahnmedizin ihre Praxis frühzeitig auf die Bedürfnisse ihrer künftigen Patienten ausrichten können, und somit verdeutlichen „Der Patient ist bei uns in allen Lebensphasen professionell und gut aufgehoben“ bietet die DIU ab Juni 2018 den neuen Masterstudiengang an. Dieser kombiniert zahnmedizinische und altersspezifische medizinische Inhalte, um so den fachlichen Nutzen für die Absolventen zu erhöhen und die Zahnärzte optimal für die Behandlung der besonderen Patientengruppe vorzubereiten.

Zahlreiche Interessierte informierten sich zum Deutschen Zahnärztetag über den neuen Studiengang, dessen Inhalte, die Organisation des Studiengangs, der in Kooperation mit der Akademie Praxis und Wissenschaft (APW) angeboten wird. Die Lehrveranstaltungen werden an verschiedenen Orten in Deutschland durchgeführt. Die Auftaktveranstaltung findet am 20. Juni 2018 in Dresden statt.

Nähere Informationen erhalten Interessenten von Kerstin Döllmann unter 0351-40470 126 und unter azh@di-uni.de.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: