Aktuelles

Freitag, 4. März 2016

Telemedizin – Gesundheit aus der Ferne

Am 22. März wird die Veranstaltungsreihe „Vernetzte Wirklichkeit? Einheitliches Denken trotz Spezialisierung“ fortgesetzt. Mit Dr. Olaf Müller und Professor Dr. Florian Steger referieren zwei Experten zum Thema „Telemedizin – Gesundheit aus der Ferne“.

 

„Telemedizin – Gesundheit aus der Ferne“  thematisiert die Nutzung modernster Informations- und Kommunikationstechnologien für medizinische Dienstleistungen. Doch was verbirgt sich dahinter und welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus? Dr. Olaf Müller und Professor Dr. Florian Steger geben mit ihren Vorträgen Einblick in ein spannendes Tätigkeitsfeld im Gesundheitswesen.

Dr. Olaf Müller ist Geschäftsführer der Carus Consilium Sachsen GmbH und betreibt zusammen mit T-Systems die Plattform CCS Telehealth Ostsachsen, eine mit EU- und Landesmitteln entwickelte Telemedizininfrastruktur.

Professor Dr. Florian Steger arbeitet als Professor und Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und erforscht medizinethische Fragestellungen sowie Herausforderungen für Menschenbild und Menschenwürde durch neue Entwicklungen der Medizintechnik.

Begrüßt werden die Gäste an diesem Abend von Professor Dr. Albrecht, medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden und Mitglied des Präsidiums der Dresden International University.

Der Expertenabend findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Vernetzte Wirklichkeit? Einheitliches Denken trotz Spezialisierung“ statt und ist eine Kooperation des Universitätsklinikums Carl-Gustav Carus Dresden, der Dresden International University, der Sächsischen Landesärztekammer sowie des Politischen Bildungsforums Sachsen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Unterstützt wird diese Veranstaltung mit Mitteln des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz.

Wann? 22. März 2016, Start der Veranstaltung ist 17 Uhr
Wo?    
Dresden International University, Freiberger Str. 37, 01067 Dresden, 1. Etage, Hörsaal

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Es wird um eine vorherige Anmeldung unter kas-sachsen@kas.de gebeten.


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht  - Nächster Artikel »
Netzwerkpartner: