Freitag, 8. Oktober 2010

Human Communication zu Gast in Görlitzer Altstadt

Der Studiengang Human Communication Kommunikationspsychologie und -management führte ein zusätzliches Seminar in Görlitz durch.

Human Communication zu Gast in Görlitzer Altstadt

Human Communication zu Gast in Görlitzer Altstadt

Human Communication zu Gast in Görlitzer Altstadt

Die Studierenden des Masterstudiengangs Human Communication (M.A.) trafen sich am Wochenende vom 10.09. - 12.09.2010 zu einem zusätzlichen Seminarwochenende in der wunderschönen Görlitzer Altstadt. Neben den zahlreichen Vorlesungen in den Präsenzveranstaltungen sollte nun ein „Methodenwochenende“ den Semesterausklang krönen. Auf dem Programm standen zahlreiche Teamübungen, welche insbesondere Führungskräfte mit ihren Teams zur Klärung von Konflikten und zur Stärkung von Kooperation und Zusammenhalt, durchführen können. Weiterhin wurden praxisrelevante Techniken aus dem Bereich der Moderation und der Führung von Gruppen trainiert.

Am Auftakt-Abend in der „Kostbar“ des Restaurants „Lucie Schulte“ galt es nach der Begrüßung direkt die erste Aufgabe zu lösen. Gefragt war insbesondere Teamgeist und logisches Denkvermögen. Geocaching hieß die erste Methode, die uns mit dieser Aufgabe vorgestellt wurde. Herr Jörg Heidig, unter dessen fachlicher Leitung das Wochenende stand, hatte weder Aufwand noch Mühen gescheut, um Methodik, Herausforderung und Spaß miteinander zu kombinieren. Die Auswertung wurde bei einem gemütlichen Abendessen und einer Verkostung verschiedener Biersorten der Görlitzer Landskronbrauerei vorgenommen. Die Veranstaltungen der beiden darauffolgenden Tage wurden in den Räumen eines originalen Görlitzer Patrizier - Hauses durchgeführt. Am Samstagabend konnten alle Teilnehmer bei einer Stadtführung die historische Görlitzer Altstadt mit ihren Sagen kennenlernen. Den Seminarabschluss bildete am Sonntagvormittag ein spannender und zugleich beeindruckender Einblick in die praktische Kommunikationspsychologie mit dem Thema „Die Abwehrmechanismen in den zwischenmenschlichen Beziehungen“.

Alle Teilnehmer erlebten dieses Wochenende als eine gelungene Veranstaltung, die neben dem Seminarcharakter mit der schönen Görlitzer Altstadt auch ein kulturelles Erlebnis zu bieten hatte. Ein Dank gilt insbesondere dem Team der Vortragenden und den Görlitzer Organisatoren.

 

André Teuber und Dr. Eric Hempel


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht  - Nächster Artikel »
Netzwerkpartner:
  • Förderverein Medizinrecht der DIU e.V.
  • Loja Ecuador
  • giz