Icon Gesundheitswissenschaften und Medizin

Bachelorstudiengang/Masterstudiengang (Im Verfahren der staatlichen Anerkennung)

Osteopathie, B.Sc./M.Sc. (Vollzeit)


Studienstart: voraussichtlich zum Wintersemester 2017/2018
Studienorte: Berlin, Hamburg
Studiendauer: B.Sc. - 8 Semester / M.Sc. – 2 Semester
ECTS-Punkte: B.Sc. – 240 / M.Sc. - 60
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.) / Master of Science (M.Sc.)
Studiengebühren: auf Anfrage

Kontakt

Marlen Zumpe - Projektmanagerin
Tel: 0351 40 470-108
Fax: 0351 40 470-110
osteopathie@di-uni.de

Osteopathie Schule Deutschland (Berlin)
Tel: 030 398 369 65-0
Fax: 030 398 369 65-10
bdathe@osteopathie-schule.de

Osteopathie Schule Deutschland (Hamburg)
Tel: 040 644 1569-0
Fax: 040 644 1569-10
osd@osteopathie-schule.de


Zur Berufsausübung sind ggf. weitere gesetzliche Vorschriften zu beachten.
Der Studienabschluss allein begründet noch keine Berufszulassung.


Studierende des Bachelorstudiengangs „Osteopathie“ (Vollzeit) kennen erste wissenschaftliche Grundlagen im Bereich der Humanmedizin und Osteopathie. Nach Abschluss des Studiums verfügen sie über fachliche, methodische und soziale Kompetenzen, die ihnen ein selbständiges Arbeiten am Patienten ermöglichen.
Detailliertes Wissen zu Krankheitsbildern, ein methodisches Vorgehen bei der Erarbeitung von Differentialdiagnostik, Diagnose und Prognose sowie die Kenntnisse klinischer, medizinischer und osteopathischer Untersuchungen befähigen sie, Symptome und Krankheiten bei Patienten fachgerecht einzuschätzen.
Das Studium befähigt die Teilnehmer zur patientenorientierten, sicheren und reflektierten Auswahl geeigneter osteopathischer Behandlungsmaßnahmen im klinischen Alltag. Die Absolventen sind in der Lage, eine kompetente Einschätzung von Wirkungen und Kontraindikationen von Therapiemaßnahmen der Osteopathie zu geben und diese zielgerichtet einzusetzen. Mit Abschluss des Bachelors erwerben die Absolventen zudem den Abschluss des Osteopathen.

Studierende des Masterstudiengangs „Osteopathie“ (Vollzeit) vertiefen wissenschaftliche Grundlagen im Bereich der Osteopathie. Nach Abschluss des Studiums verfügen sie über erweiterte fachliche und methodische Kompetenzen, die ihnen die Arbeit in Spezialbereichen der Osteopathie und in multidisziplinären Bereichen ermöglicht.
Ihr Wissen und Verstehen bilden die Grundlage für die Entwicklung und Anwendung eigenständiger Ideen. Die Erweiterung methodischer Kompetenzen ermöglicht den Absolventen, wissenschaftlich fundierte Entscheidungen zu treffen und dabei gesellschaftliche und ethische Erkenntnisse zu berücksichtigen.
Sie können sich selbstständig neues Wissen aneignen und sind in der Lage, selbstgesteuert eigenständige forschungs- oder anwendungsorientierte Projekte durchzuführen.

Der Bachelorstudiengang "Osteopathie" (Vollzeit) ist ein 4-jähriges Studium mit einem Gesamtumfang von 2.230 Präsenzstunden:

Inhaltlich ist der Studiengang in 21 Module gegliedert, die jeweils aus Vorlesungsreihen in der Woche bestehen. Die Prüfungsmodalitäten regelt die entsprechende Prüfungsordnung. Weitere Informationen zum Studienablauf und –inhalt beinhaltet die Studienordnung.

Modul 1 Propädeutik und wissenschaftliche Grundlagen
Kurse: Methodologie, Ethik, Motivation/Lernen

Modul 2 Wahrnehmung - Modelle und Anwendung
Kurse: Intersubjektivität, AOB/GOT

Modul 3 Diagnostische Methodik I
Kurse: Klinische Untersuchungsmethodik 1, Gesundheit– Dysfunktion-Krankheit

Modul 4 Struktur, Funktion und Entwicklung des Körpers I
Kurse: Anatomie 1, Physiologie 1,Embryologie, Biomechanik 1, Biophysik/Histologie/Biochemie/ Epigenetik

Modul 5 Therapeutische und wissenschaftliche Grundlagen der Osteopathie
Kurse: Geschichte und Philosophie der Osteopathie 1, Hospitation Lehrklinik, Clinical Reasoning

Modul 6 Therapeutische Methoden und Anwendung I
Kurse: Osteopathische Techniken 1, Salutogenese/Prävention

Modul 7 Wissenschaftlich orientiertes Arbeiten
Kurse: Methodologie, Kommunikation

Modul 8 Diagnostische Methodik II
Kurse: Angewandte Biomechanik, Klinische Untersuchungsmethodik

Modul 9 Struktur, Funktion und Entwicklung des Körpers II
Kurse: Anatomie 2, Physiologie 2, Neuroanatomie/ANS, Biomechanik 2

Modul 10 Therapeutische Methoden und Anwendung II
Kurse: Anwendungen für Knochen und Gelenke, Anwendungen für Weichteile und Organe

Modul 11 Differentialindikation und Methodenwahl
Kurse: Geschichte/Philosophie, Clinical Reasoning, Triggerpunkte/Strain-Counterstrain, Hospitation Lehrklinik

Modul 12 Forschungsmethoden
Kurse: Methodologie, Ernährungslehre, Exkursion, Day of Science

Modul 13 Medizinische Fachdisziplinen
Kurse: Innere Medizin, Notfallmedizin, Neurologie, Orthopädie, Radiologie

Modul 14 Therapie aus bio-psycho-sozialer Perspektive
Kurse: Psychologische, Basiskompetenz, Schmerzmanagement, Psychoneuroimmunologie

Modul 15 Klinische Methoden
Kurse: Differenzialdiagnose, Pharmakologie

Modul 16 Praxistätigkeit und Supervision I
Kurse: Praktikum, Kolloquien

Modul 17 Vitalität und Bewegung
Kurse: Osteopathie im kranialen Bereich, Osteopathie im viszeralen Bereich

Modul 18 Praxistätigkeit und Supervision II
Kurse: Praktikum, Kolloquien

Modul 19 Betriebswirtschaftlich-rechtlicher Handlungsbereich und Professionalität
Kurse: Praxismanagement/Gesundheitsmanagement, Rechtliche Aspekte, Exkursion, Kolloquium, Methodologie

Modul 20 Fasziale Wechselwirkungen
Kurse: Anatomisch-physiologische Grundlagen, Anwendungen

Modul 21 Analyse, Synthese und Integration
Kurse: Gesellschaft und Gesundheit, Osteopathie und Zivilisationskrankheiten, Fortgeschrittene Techniken

Bachelorarbeit

 

Der Masterstudiengang "Osteopathie" (Vollzeit) ist ein 1-jähriges Studium mit einem Gesamtumfang von 570 Präsenzstunden:

Inhaltlich ist der Studiengang in 3 Module gegliedert, die jeweils aus Vorlesungsreihen am Wochenende bestehen. Die Prüfungsmodalitäten regelt die entsprechende Prüfungsordnung. Weitere Informationen zum Studienablauf und –inhalt beinhaltet die Studienordnung.

Modul 1 Osteopathisch-integrative Ansätze I
Kurse: Fasziale Integration, Innere Erkrankungen/Immunologie und Osteopathie, HNO Erkrankungen und Osteopathie, Assistenz, Klinische Praxis

Modul 2 Normen, Werte und Qualität in der Osteopathie
Kurse: Qualitätsmanagement, Ethik, Wissenschaftliches Arbeiten

Modul 3 Osteopathisch - integrative Ansätze II
Kurse: Pädiatrie und Osteopathie, Gynäkologie und Osteopathie, Sportmedizin und Osteopathie, Psychosomatik, Klinische Praxis

Masterarbeit

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Lorenz C. Hofbauer (DIU)

  • Wissenschaftlicher Leiter der Integrativen Medizin der Dresden International University (DIU)
  • Oberarzt und Leiter des Bereichs Endokrinologie/Diabetes/metabolische Knochenerkrankungen (Universitätsklinikum Dresden)

Dr. Tobias Schmidt (OSD)

  • Humanmediziner
  • Wissenschaftlicher Leiter der Osteopathie Schule Deutschland (OSD)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Sport- und Bewegungsmedizin, Fachbereich Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg

Prof. Dr. Sybille Bergmann
Prof. Dr. Michael Braumann
Prof. Dr. Michael Eichhorn
Prof. Dr. Werner Esswein
Ass. Prof. Dr. John Glover
Prof. Dr. Axel R. Heller
Prof. Dr. Sven Hildebrandt
Prof. Dr. Winfried Jänig
Prof. Dr. Klein
Prof. Dr. Jürgen Lorenz
Prof. Dr. Christian Albrecht May
Prof. Dr. Winfried Neuhuber
Prof. Dr. Thomas Noll
Prof. Dr. Vahle-Hinz
Prof. Dr. Tjalf Zimssen

PD Dr. Jörg Bäurle

Sabine Baumgart, M.Sc.
Pia Baerwald
Astrid Biermann
Dipl.-Päd. Gerd Bläß
Dr. Kjell Bjornaes
Tobias Dobler, M.Sc.
Terence Dowling
Johannes Fetzer, M.Sc.
Valeria Ferreira
Christian Fossum, DO
Antonia Gartzke
Dipl. Med. Päd. Sandra Gärtner
Detlev Gerhard, M.Sc.
Dr. Rüdiger Goldenstein
David Hohenschurz, M.Ost.
Friederike Kaiser, M.Sc.
Franzoise Klein, M.Sc.
Benno Koloska
Holger Kurth
Torsten Liem, M.Sc.
Anja Lindau
Alexandra Milutin-Lanzi
Ahmad Naghavi
Bettina Paulisch
Peer Pfeiffer
Matthias Pieper
Michel Puylaert, M.Sc.
Dr. Christian Roggenbuck
Bianca Röpke, B.Sc.
Dr. Frank Schnalke
Ute Schneider-Milo, M.Sc.
Hannah Scholtyssek, M.Ost.
Dr. Tanja Siegling
Peter Sommerfeld, M.Sc.
Dr. Dietrich Sternberg
Dr. Peter Striebel
Ralf Vogt, M.Sc.

Zum Studium im Bachelorstudiengang kann zugelassen werden, wer

  • eine allgemeine oder fachgebundene Hochschul- oder Fachhochschulzugangsberechtigung
    ODER
  • abgeschlossene Ausbildung, sowie die Zugangsprüfung zur fachgebundenen Zulassung an der DIU bestanden hat

Zum Studium im Masterstudiengang kann zugelassen werden, wer

  • den Bachelorstudiengang „Osteopathie“ (Vollzeit) der DIU bestanden hat.
    ODER
  • einen ersten berufsqualifizierenden Fachhochschul- oder Hochschulabschluss im Rahmen eines in der Regel vierjährigen Studiums in der Bundesrepublik Deutschland (gleichwertig zu 240 Leistungspunkten) bzw. einen zu 240 Leistungspunkten gleichwertigen Abschluss an einer ausländischen Bildungseinrichtung
    UND die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung der Osteopathie nachweisen kann

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen

für den Bachelorstudiengang:

  • Antragsformular,
  • Lebenslauf,
  • Kopie der allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife - oder Ausbildungsnachweis und Fachhochschulzugangsberechtigung

für den Masterstudiengang:

  • Antragsformular,
  • Lebenslauf,
  • Kopie der allgemeine oder fachgebundene Hochschul- oder Fachhochschulzugangsberechtigung,
  • Nachweis eines Abschlusses in einem osteopathischen Bachelorstudiengang (Vollzeit)
    ODER
    Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Fachhochschul- oder Hochschulabschlusses im Rahmen eines in der Regel vierjährigen Studiums in der Bundesrepublik Deutschland (gleichwertig zu 240 Leistungspunkten) bzw. einen zu 240 Leistungspunkten gleichwertigen Abschlusses an einer ausländischen Bildungseinrichtung

Sobald die erforderlichen Unterlagen vorliegen, erhalten die Teilnehmer einen Studienvertrag. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Die Studienplätze werden in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen vergeben.

Dresden International University
Freiberger Str. 37
01067 Dresden
osteopathie@di-uni.de

Osteopathie Schule Deutschland
Mexikoring 19
22297 Hamburg
info@osteopathie-schule.de

Osteopathie Schule Deutschland
Oudenarder Straße 16
13347 Berlin
bdathe@osteopathie-schule.de

Netzwerkpartner: